Anzeige

Kreative gegen Krebs
Hier ist die Weihnachtskarte, die Leben retten kann

Jedes Jahr zu Weihnachten die gleiche Frage! Der GWA und Ralf Schwartz haben die Antwort: Einfach mal ein paar Leben retten - ein Gefühl wie Weihnachten und Ostern zugleich.

Text: Anonymous User

18. Oktober 2018

Anzeige

"Kreative gegen Krebs" - das war im Sommer der Stammzellspende-Monat der Agenturen im GWA und weit darüber hinaus. Fast 2.000 fantastische Menschen in mehr als 100 Agenturen retten potentiell 2.000 Leben.

"Kreative gegen Krebs" - das ist heute die Spenden-Aktion "Kreative ... Weihnachten". Der GWA und ich ganz persönlich legen allen Agenturen diese Weihnachtskarte ans Herz.

Nutzt sie für eure eigene Weihnachtspost, liebe Agenturchefs, um damit Kunden, Marktpartner und Freunde zur einer guten Tat zu inspirieren.

Zum Beispiel mit diesem Text:

"Einfach mal ein paar Leben retten.

Dieses Jahr spenden wir zu Weihnachten an KREATIVE GEGEN KREBS ...

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Spende via Charity-SMS erhöhen.

Anbei ein Wattestäbchen-Kit für Sie, um sich selbst zu registrieren.

Gerne laden wir Sie und Ihr Unternehmen zu einer kostenlosen Stammzellspende-Registrierungs-Aktion für Ihre Mitarbeiter ein. Schreiben Sie einfach an: ralf.schwartz@kreativegegenkrebs.org."

Einfacher kann man kein Leben retten! Und jetzt via Download noch einfacher! Also direkt die Agentur anmelden und bei der Weihnachtsspende-Aktion dabei sein:

1. Anmeldung/Download/Individualisierung via kreativegegenkrebs.org

2. Die Weihnachtskarte zum Download (RZ-PDF).

Das Pro-Bono-Design der Weihnachtskarte stammt von der wunderbaren Aya Kitsukawa. Sie arbeitet bei der Grey-Tochter KW43, die 2018 den Design Grand Prix des ADC Festivals gewonnen hat.

Übrigens: Schreiben Sie mir, falls Sie als Unternehmen Teil von "Kreative ... Weihnachten" sein möchten - wir machen es möglich.

Wir freuen uns auf Euch.

Ralf Schwartz

Ralf Schwartz ist Strategieberater in Düsseldorf. 2012 erkrankte er an Krebs. Ohne eine Stammzellenspende wäre er nicht mehr am Leben. Schwartz engagiert sich seitdem ehrenamtlich für die von ihm gegründete Initiative Krebsuzette.

Anzeige