Anzeige

Kreation des Tages
Hier liefern die Chefs die Durchhaltepakete selbst aus

Mehr als fünf Monate verbringen die Kreativen von BBDO Atlanta bereits im Homeoffice - wie viele andere auch. Um ihnen danke zu sagen, scheuten die Chefs keine Mühen und setzten sich selbst ans Steuer.

Text: W&V Redaktion

28. August 2020

Anzeige

Gerade für Werbeagenturen ist Homeoffice eine große Bürde, da der abteilungsübergreifende Austausch fehlt, die Bemerkung nebenbei oder auch das aufmunternde Wort eines Kollegen.

Bei BBDO Atlanta ist das nicht anders. Seit mehr als fünf Monaten hat sich die Belegschaft im Homeoffice eingerichtet. Der Kontakt findet vorwiegend in Videocalls statt.

Dass das an den Nerven zerrt, haben auch die Chefs so empfunden und sich etwas einfallen lassen: eine Goodie Bag für jeden - und nicht nur das. Die Manager haben sie auch selbst ausgeliefert und dazu rund 650 Kilometer in und um Atlanta zurückgelegt. Wer weiter wegwohnt, bekam es mit der Post. Ein Video, das die Agentur via Facebook verteilt hat, hält die Aktion und die Freude der Beschenkten fest.

"Normalerweise veranstalten wir jeden Sommer ein Treffen, um den Mitarbeitern zu danken, aber in diesem Jahr natürlich nicht. Stattdessen haben wir die Party auf die Straße verlegt", sagte Robin Fitzgerald, Chief Creative Officer von BBDO Atlanta.

In der Geschenktüte war unter anderem "Old Fourth Distillery"-Handdesinfektionsmittel sowie handgebackene Kekse, beides von lokalen Betrieben. Und eines durfte nicht fehlen: Ein Schild mit einem fetten Lob.

Das können die Amerikaner eindeutig besser als wir Deutschen - durch Lob motivieren und Wertschätzung ausdrücken. Auch wenn es sich in unseren Ohren oft eine Spur zu überschwänglich anhört, aber freut sich nicht jeder über einen positiven Kommentar zu seiner Arbeit? Dann müssen es auch gar keine Kekse sein.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige