Anzeige

Kreation des Tages
Hipp-Aktion: Serviceplan erfindet das Einhand-Kochen

Wer mit Baby kocht, bräuchte eigentlich mehr als zwei Hände: Im Auftrag von Hipp hat Serviceplan nun eine überaus praktische Lösung für junge Eltern entwickelt.

Text: W&V Redaktion

24. April 2019

Das Einhand-Kochbuch und ein spezielles Schneidebrett ermöglichen das Kochen mit nur einer Hand.
Anzeige

Das Baby im Arm halten und gleichzeitig eine leckere Mahlzeit zubereiten, ist schwer. Zur Lösung dieses Problems haben Hipp und die Münchner Agentur Serviceplan Campaign jetzt ein Einhand-Kochbuch samt Einhand-Schneidebrett entwickelt. Als Basis für die Rezepte dienen Hipp-Gläschen, ergänzt mit frischen Zutaten.

Das speziell designte Brett macht Tätigkeiten wie Schneiden, Schälen, Aufspießen und auch das Öffnen der Gläschen mit nur einer Hand möglich. Außerdem dient es als Halterung für die Rezeptkarten.

Die farbenfrohen Illustrationen des Einhand-Kochbuchs stammen von der britischen Designerin Ana Jaks - inspiriert vom Hipp-Logo, das in den 70er-Jahren in New York entstand.

Bei Serviceplan ist Kreativchef Matthias Harbeck für die Aktion verantwortlich. Es handelt sich um eine Cross-Promotion in Zusammenarbeit mit den WMF Stores.

Anzeige