Anzeige

Zum goldenen Hirschen
Hirschen-Auftritt für Kind Hörgeräte und Brillen

Kind verkauft jetzt nicht nur Hörgeräte, sondern auch Brillen. Die Kampagne dazu kommt von einem alten Bekannten: Die Agentur Zum goldenen Hirschen war schon vor zehn Jahren für das Unternehmen tätig.

Text: W&V Redaktion

11. Oktober 2021

Kind sorgt nicht nur für gutes Hören, sondern auch für gutes Sehen.
Anzeige

Mit der Marke Kind verbinden die meisten vor allem günstige Hörgeräte. Was vielen aber nicht geläufig ist: Seit einigen Jahren kümmert sich der Hörakustikspezialist auch ums gute Sehen. Mit über 100 Fachgeschäften zählt Kind sogar zu den größten Optikern in Deutschland. Die neue Kampagne mit dem Claim "Kind. Wir schärfen Sinne" soll das Familienunternehmen aus Großburgwedel bei Hannover nun stärker als Experten für beide Gewerke positionieren.

Hinter dem neuen Markenauftritt steht mit der Agentur Zum goldenen Hirschen eine alte Bekannte des Hörgeräte- und Brillenexperten: Die Hamburger hatten bereits 2010 mit Kind zusammengearbeitet und damals auch den erfolgreichen und allseits geläufigen Slogan "Ich hab ein Kind im Ohr" geprägt. Dieser wird auch in der neuen Kampagne weiter verwendet, allerdings nur, wenn es ums Hören geht. In der Augenoptik heißt es dagegen nun: "Ich seh's mit Kind". Als übergreifendes optisches Merkmal bleibt die bekannte Sprechblase ebenfalls erhalten.

Profil der Dachmarke schärfen

"Nachdem wir in den letzten Jahren in der Augenoptik deutlich gewachsen sind, ist es nun an der Zeit, unser erweitertes Angebot breiter zu kommunizieren und uns durch eine gemeinsame Kampagne in beiden Bereichen gleich stark zu positionieren. Wir freuen uns deshalb sehr, mit dem Hirschen-Team, das uns durch seine kollaborativen und innovativen Prozesse überzeugt hat, das Profil unserer Dachmarke zu schärfen und unser jüngstes Segment unter diesem Dach nachhaltig zu verankern," erklärt Alexander Kind, Geschäftsführer von Kind. Kind und Zum goldenen Hirschen haben die erneute Zusammenarbeit im Februar diesen Jahres wieder aufgenommen.

Die nationale Kampagne startet am 11. Oktober mit verschiedenen TV- und Online-Spots und ist darüber hinaus am POS zu sehen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige