Anzeige

Etat
Horst liebt Uwe

Die Hamburger Agentur Uwe wirbt ab sofort für den DIY-Baumarkt. Den Etat haben sie sich ohne Pitch gesichert. In der Bekennerkampagne spielen echte Kunden die Hauptrolle.

Text: W&V Redaktion

15. August 2019

Ich horste: Echte Kunden werben für ihren Baumarkt.
Anzeige

Die Agentur Uwe hat ohne Pitch den Hamburger Baumarkt Horst von sich überzeugt. Ein Workshop reichte, um den Kunden für sich zu gewinnen. Ab sofort ist die Markenkampagne nun in Hamburg zu sehen; parallel laufen Aktionen in den sozialen Medien.

Für die Kampagne konnte Uwe echte Kunden als Testimonials verpflichten. Die Botschaft: "Ich horste" ist als Bekenneraussage zu verstehen.

"Wir haben Horst als Do-it-Yourself-Community positioniert. Menschen, die Lust darauf haben, stehen deshalb im Mittelpunk unserer Kampagne", sagt Nic Heimann, Geschäftsführer Beratung. Horst brauche zunächst einen ordentlichen Awareness-Push, damit der Baumarkt überhaupt wahrgenommen werde. Daher hängen die Plakate in den Stadtteilen rund um den Laden. Via Social Media bewerben die Macher dann die unterschiedlichen Services und Angebote, die Horst von anderen Baumärkten unterscheide.

Rent your Horst!

Horst unterstützt seine Kunden mit zahlreichen Dienstleistungen. So können beispielsweise die Mitarbeiter "angemietet" werden, wenn die Verbraucher nicht weiterwissen. Workshops laden dazu ein, die eigenen Wohnideen unter Anleitung umzusetzen. Eine Printer- und Laserstation ist ebenso vorhanden wie die Möglichkeit, Werkzeuge auszuleihen - gegen Pfand.

Das Unternehmen hat seinen ersten Laden im November 2018 in Hamburg eröffnet.

Anzeige