Anzeige

Thjnk Berlin
Ikea-Spot: Wie drei Generationen zusammen klar kommen

Smilla und Bo haben jetzt ein Baby, da kommt unangemeldet der Großvater zu Besuch. Und zwar für länger. Mit Ikea wird die Wohnung passend gemacht.

Text: W&V Redaktion

7. Januar 2019

Ikea-Spot von Thjnk: Der schwedische Opa freut sich sichtlich auf sein Enkelkind.
Anzeige

Unlängst waren Smilla und ihr Freund Bo noch in der Paartherapie. Doch seitdem hat sich einiges verändert. Die beiden haben nämlich ein Baby bekommen, welches sie ganz schön auf Trab hält. Da kommt - völlig unangekündigt - der Großvater zu Besuch. Da er länger bleiben will, ist das Paar zunächst ganz schön überfordert.

Spaß ist was anderes: Doch man weiß sich zu helfen - mit raumeffizienten Lösungen von Ikea. Im Spot "Dauergast aus Schweden" von Thjnk Berlin zeigt das Pärchen, wie es mit dem zweifachen Familienzuwachs klar kommt.

Produziert wurde der Spot von CFS Krug und Big Fish (Regie: Frieder Wittich; Kamera: Bjørn Haneld).

"Mit begrenztem Wohnraum auskommen zu müssen, ist dieser Tage aktueller denn je. Bei dieser Herausforderung möchten wir bei Ikea so vielen Menschen wie möglich zur Seite stehen", sagt Tobias Vogler, External Communication Manager bei Ikea Deutschland.

Neben der TV-Kampagne laufen auch Radiospots. Publicis Sapient verlängert die Kampagne in die sozialen Kanäle. Anlässlich des 40. Geburtstags des Billy-Regals rufen ausgewählte Influencer außerdem dazu auf, ein #BILLYShelfie zu schießen. Für die Mediaplanung ist Mediacom zuständig.

GGH Mullen Lowe konzipierte unter dem Motto "Auf alle und alles eingerichtet" den entsprechenden Online-Auftritt samt CRM-Strategie. Grabarz & Partner kümmert sich wie gehabt um die "Ikea Family"-Mailings. Vanderlicht unterstützt die Kampagne mit lokalen Maßnahmen. Für das gesamte Performance Marketing ist Plan.Net Performance zuständig.

Anzeige