Anzeige

Jung von Matt/Sports
Intersport bietet verschwitzte Trikots für Hoffenheim-Fans an

Torwarthandschuhe oder Trikots, die Hoffenheim-Spieler in der Champions League oder der Bundesliga getragen haben, lassen sich ab sofort im Matchworn-Store bei Intersport kaufen. 

Text: W&V Redaktion

24. Januar 2019

Vom Ladentisch aufs Spielfeld und zurück zum Fan.
Anzeige

Die neueste Geschäftsidee des Sportfachhändlers Intersport ist nichts für empfindliche Nasen: Auf einer Aktionsseite im Onlineshop-Shop werden gebrauchte Trikots der TSG Hoffenheim angeboten. Die Shirts, unter anderem aus dem ersten Champions-League-Spiel von Stürmer Robin Hacks,  werden für einen guten Zweck versteigert. Der Erlös fließt am Ende der Saison den SOS-Kinderdörfern zu. 

Für TSG-Fans ist diese Saison historisch: Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte spielte der Bundesligist aus Sinsheim in der UEFA Champions League. Deswegen hatte Intersport als langjähriger Partner des Vereins die Idee zu dieser Aktion. Niko Lindauer, Leiter Sponsoring und Events bei Intersport Deutschland: "Wir bei Intersport freuen uns sehr, gemeinsam mit der TSG Hoffenheim den Fans einen Zugang zu den wohl begehrtesten Artikeln im Umfeld ihres Lieblingsvereins zu ermöglichen und damit einen echten emotionalen Mehrwert zu schaffen"

Der Trailer dazu weist auf eine weitere Variante für Fans hin: sie können bei Intersport einzelne Trikots kaufen, die dann von ihren Lieblingsspielern während eines Bundesliga-Spiels getragen werden. Als Hauptdarsteller tritt Mittelfeldspieler Leo Bittencourt auf, der eine Anhängerin im Laden überrascht und ihren Einkauf signiert. Nach dem Spiel übergibt er das "Matchworn-Trikot" im Spielertunnel. Bittencourt: "Die Ausrüstung ist für jeden Spieler etwas Besonderes. Es gibt viele Geschichten, die man damit verbindet. Daher freut es mich umso mehr einen treuen und leidenschaftlichen Fan daran teilhaben zu lassen."

An der Entwicklung war die Sportmarketingagentur Jung von Matt/Sport beteiligt. Das Teaser-Video wurde von der Produktionsfirma Digitalsinn realisiert. Felix Appelfeller, Director Sponsoring bei Jung von Matt/Sports: "Mit dem Matchworn-Store ist es Intersport gelungen, für ein weiteres Sponsoring-Novum zu sorgen. Nie zuvor konnte ein Vereinssponsor exklusiv derartig begehrte und bedeutende Merchandising-Artikel in diesem Umfang den Fans zugänglich machen."

Das Video mit Leo Bittencourt:

Anzeige