Anzeige

Personalie
Jonas Grashey wird FAZIT-Geschäftsführer

Der ehemalige Managing Director BurdaStyle Pemium, Jonas Grashey, geht als Geschäftsführer zu FAZIT Communication. Dort wird er gemeinsam mit Hannes Ludwig eine Doppelspitze bilden. 

Text: W&V Redaktion

18. Februar 2021

Jonas Grashey wird Co-Geschäftsführer bei Fazit Communication.
Anzeige

Ende Oktober hatte Jonas Grashey seinen bisherigen Arbeitgeber Hubert Burda Media auf eigenen Wunsch verlassen, zum 1. März heuert er bei der FAZ-Gruppe an und wird Geschäftsführer des digitalen Content-Marketing-Spezialisten FAZIT Communication. Bei Burda war Grashey, der seine Karriere nach dem Studium in München und Paris und einer Ausbildung zum Redakteur an der Deutschen Journalistenschule in München als freier Journalist bei Spiegel Online, Kicker, Welt, der Abendzeitung und anderen Medien begann, zuletzt als Managing Director im Bereich Burda Style Premium für Marken wie Bunte oder Freundin verantwortlich.  Bei Burda stieg er in 13 Jahren anschließend vom Senior PR Manager zum Managing Director bis in die Chefetage auf. 

Ein Duo an der Spitze

Bei FAZIT Communication wird Grashey nun also gemeinsam mit Hannes Ludwig die Geschäftsführung übernehmen. Ludwig: "Ich freue mich sehr, dass wir mit Jonas Grashey einen klugen und unternehmerischen Medienmacher gewinnen konnten, der neben einer fundierten journalistischen Prägung auch über eine ausgewiesene Managementexpertise verfügt. Ich bin überzeugt, dass es Jonas Grashey gemeinsam mit den starken Teams bei FAZIT Communication und unserer Mehrheitsbeteiligung 3st kommunikation gelingen wird, unsere außergewöhnlichen Kundenprojekte erfolgreich weiterzuentwickeln und unseren Wachstumskurs nachhaltig auszubauen." 

Anzeige