Anzeige

Mediaagenturen
Jost von Brandis und Thomas Koch kooperieren

Crossmediale Beratung: Die auf Außenwerbung spezialisierte Mediaagentur Jost von Brandis und The DOOH Consultancy von Thomas Koch und Ibrahim Han machen ab sofort gemeinsame Sache.

Text: W&V Redaktion

23. Januar 2020

Thomas Koch (l.) und Jost-von-Brandis-Chef Udo Schendel machen gemeinsame Sache.
Anzeige

Die Agentur Jost von Brandis und Deutschlands wohl bekanntester Mediaexperte Thomas Koch haben ihre Zusammenarbeit verkündet. Mit seiner Agentur The DOOH Consultancy (TDC), die er mit Ibrahim Han gegründet hat, ist Koch ganz auf den Bereich Digital-Out-of-Home (DOOH) spezialisiert. TDC berät Markenartikler und Agenturen und entwickelt für sie Kommunikationsstrategien, die die gesamte Bandbreite von DOOH berücksichtigen und in den Media-Mix integrieren. Auf diesem Gebiet wollen die beiden Partner künftig ihre Kompetenzen bündeln und Beratung und Umsetzung quasi aus einer Hand anbieten.

"Die Zusammenarbeit versetzt uns in die Lage, die Medien, für die wir verantwortlich sind, in einem übergreifenden Media-Mix perfekt zu planen und einzusetzen", sagt Udo Schendel, der Geschäftsführer von Jost von Brandis. "Künftig sind wir in der Lage, die effektivste Rolle für jeweils die Medien zu entwickeln, für die wir die operative Verantwortung tragen."

"DOOH liefert den oftmals wertvollsten Augenblick innerhalb einer Kampagne, den man mit Marketinggeld kaufen kann", findet Koch: "Es ist die Magie des richtigen Augenblicks. Deshalb ist es wichtig, dass Planung und Umsetzung mit größtmöglicher Kompetenz erfolgen."

Digitale Außenwerbung hat in den vergangenen Monaten kontinuierlich an Reichweite gewonnen. Laut Nielsen-Jahresbilanz sind die Spendings für Digital-Out-of-Home-Werbung 2019 um mehr als 40 Prozent gestiegen - auf mittlerweile 700 Millionen Euro.

Lernen Sie die Basics zum Thema Mediaplanung im "Crashkurs Mediaplanung" der W&V Akademie:
Die zweitägigen Kurse finden in Hamburg und München statt.

Anzeige