Anzeige

Car-antäne auf Clubhouse
Jung von Matt bringt Share Now auf Clubhouse

Als erste Agentur bringt Jung von Matt nun einen ihrer Kunden auf die neue Audio-Plattform Clubhouse: "Share Now Car-antäne Quatschen & Cruisen" heißt das für den Carsharing-Anbieter entwickelte Format.

Text: W&V Redaktion

26. Januar 2021

Dank Share Now und Clubhouse: Endlich rauskommen und sich mit den Freunden unterhalten.
Anzeige

Gemeinsam mit der Leadagentur Jung von Matt und der zur JvM-Gruppe gehörenden Audio-Beratung White Horse Music hat der Carsharing-Anbieter Share Now das neue Format entwickelt. Bei "Car-antäne Quatschen & Cruisen" sind unter anderem die Singer-Songwriterin Emily Roberts sowie die Podcasterin, Influencerin und Comedienne Ines Anioli mit an Bord.

Versprochen werden "beste Unterhaltung" sowie die Aussicht, endlich mal rauszukommen aus den eigenen vier Wänden, die Musik laut aufzudrehen und doch gleichzeitig mit der lange vermissten "Community" in Kontakt zu sein. Ein pandemie-gerechter Life-Hack, möglich geworden durch die neue Social-App, so sehen sie das in der Agentur.

Share Now sieht Potenzial in Clubhouse

"Als Share Now verstehen wir uns als eine Community", sagt Share-Now-Marketingchef Raphael Stange. "Aber gerade Gemeinschaft dürfen wir alle aktuell nicht erleben. Umso mehr freuen wir uns, dass wir Menschen auf Clubhouse unterhalten und digital in Kontakt bringen können - vielleicht auch und gerade, wenn sie alleine in einem Share Now unterwegs sind."

Bei Jung von Matt sind Paul Brenndörfer (Head of Portfolio Strategy) und Kreativdirektor Julian Krohn für das Format verantwortlich. "Wir freuen uns, dass Share Now so schnell das große Potenzial der Plattform erkannt hat und bereits jetzt mit einer starken Idee dort vertreten ist", freut sich Krohn. Außerdem würden mit dem neuen Format Künstler:innen gefördert, die stark von der Coronakrise betroffen sind.

Die erste Ausgabe von "Car-antäne Quatschen & Cruisen" verzeichnete über 90 Minuten hinweg konstant hohe Hörerzahlen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige