Anzeige

Lingerie
Jung von Matt läutet für Mey das Frühjahr ein

Die Traditionsmarke Mey appelliert ans Heimatgefühl und an alle, die "Pretty German" aussehen wollen. Das ist die  neue Frühjahr-/Sommer-Kampagne.

Text: W&V Redaktion

30. November 2018

Die neue Kampagne ist "Pretty German".
Anzeige

In der kommenden Saison Frühjahr/ Sommer 2019 investiert Mey einen siebenstelligen Betrag in die aktuelle Kampagne, die in Print- und Online-Medien der Publikums- und Fachpresse geschaltet wird. Wieder dabei: der langjährige Agenturpartner Jung von Matt.

In diesem Jahr konnte das Familienunternehmen aus dem schwäbischen Albstadt sein 90-jähriges Firmenjubiläum feiern. 2017 erzielte Mey 92,1 Millionen Euro Umsatz, ein Plus von  5,3 Prozent.

Mey legt nicht nur in der Werbung Wert auf seine deutsche Herkunft, sondern auch in der Produktion: Mehr als 50 Prozent der Wertschöpfung kommen aus der Heimat, rund 60 Prozent der 1.000 Mitarbeiter sind in Deutschland beschäftigt.

"Pretty German", so der Claim der Kampagne, verweist auf die Kernwerte nachhaltige Herstellung, innovative Produkte, höchster Qualitätsanspruch, Leidenschaft und Stil.

Kampagnenentwicklung: Jung von Matt

Art Direction: Bettina Scheu (Mey Inhouse)

Mediaplanung: Isabell Haasis (Mey Inhouse)

Das sind die neuen Motive:

Anzeige