Anzeige

Halloween-Promotion
Jung von Matt verscheucht Monster unter Porta-Betten

Zertifikate gibt's im Möbelhandel jede Menge. Doch eine Garantie gegen Monster unterm Bett? Die gibt es derzeit nur bei Porta, wie eine aktuelle, von Jung von Matt entwickelte Promotion-Kampagne zeigt.

Text: W&V Redaktion

28. Oktober 2021

Unter Betten mit diesem Zertifikat wohnen garantiert keine Monster.
Anzeige

Nicht nur zu Halloween haben Kinder die meist unberechtigte Angst, dass unter dem Bett ein gefährliches Monster wohnen könnte. Daher hat der Möbelhändler Porta nun einen hauseigenen Monster-TÜV ins Leben gerufen, der alle Kinderbetten vor dem Verkauf sorgfältig auf Monster untersucht.

Werden unter Einsatz diverser Hilfsmittel wie Taschenlampen, Anti-Monster-Spray oder Knoblauch keine Monster gefunden, bekommt das Bett ein höchst offizielles "Kein-Monster-drunter"-Siegel verliehen. Das Zertifikat beruhigt dann nicht nur die Eltern, sondern in erster Linie die Kinder, die künftig nicht mehr jeden Abend selber unter ihren Betten nachsehen müssen.  

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die lustige Idee vom Monster-TÜV, die in einem humorvollen Spot ab dem 1. November in den sozialen Medien zu sehen sein wird, stammt von Jung von Matt Spree. Mit dem Spot ist die Promotion allerdings noch längst nicht beendet. In den kommenden Wochen klären beispielsweise Info-Flyer die Eltern über alle gewöhnlich unter den Betten wohnenden Monster auf und zeigen, wie man diese besonders effektiv vertreiben kann. Darüber hinaus geht es unter dem Claim "Schlecht geschlafen?" aber auch um das Thema Schlaf generell, um schlafbedingte Probleme und dazu passende Ratschläge von Schlafexperten. Zu sehen und zu hören sind die Maßnahmen der Promotion im Social Web sowie in targetierten Spotify-Ads.         

Anzeige