Anzeige

Kreation des Tages
KNSK und Youtube-Stars zeigen, wie cool Chemie ist

Die Kreativagentur KNSK möchte mit der Digitalkampagne #DeineChemie vor allem junge Leute erreichen. Zur Verstärkung hat sie sich die erste Riege der YouTube-Stars mit ins Boot geholt - und die wagen dafür so einiges. 

Text: W&V Redaktion

10. Juli 2020

KNSK setzt auf volle Youtuber-Power mit Varion, Anni The Duck, The Real Life Guys, xLaeta und Kim Lianne.
Anzeige

Die Kreativagentur KNSK, Teil von KNSKB+, startet in die nächste Runde der Influencer-Kampagne #DeineChemie für die Initiative "Chemie im Dialog". Das Ziel: Jungen Menschen die Bedeutung der Chemie für den Alltag verdeutlichen. Wie stellt man das heutzutage am besten an? Ganz einfach: Man holt sich tatkräftige Unterstützung von erfolgreichen Youtube-Stars.

Werkstatt-Praktikum und Longboard mit Raketenantrieb

Die 5- bis 10-minütigen Videos von Varion, Anni The Duck, The Real Life Guys, xLaeta und Kim Lianne verbinden dabei den für die Influencer typischen Content mit Informationen zur Chemie. Youtuber Varion stürzt sich beispielsweise in ein gemeingefährliches Praktikum in einer Kfz-Werkstatt oder die The Real Life Guys versehen ein Longboard mit einem Raketenantrieb. Zentraler Kampagnen-Hub ist die Website www.deine-chemie.de, auf der alle Videos und vertiefende Infos gebündelt werden.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

KNSK realisiert die beliebte Digitalkampagne bereits seit 2015. Sie hat bisher schon über 25 Millionen Views erzielt, die Videos sind regelmäßig unter den Top 3 der YouTube-Trends. Verantwortlich bei KNSK sind Florentin Hock (Managing Director Creation), Kai Winn (Senior Copywriter Digital), Nils Gaudlitz (Art Director Digital), Kim Alexandra Notz (Managing Partner), Jan Heisler (Account Director), Aylin Özsüyek (Junior Account Manager). Verantwortlich bei der Initiative "Chemie im Dialog" ist Stefan Hilger (Geschäftsführer).

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige