Anzeige

Fit-Tech-Unternehmen
Kolle Rebbe und Achtung holen Peloton-Etats

In den USA schwer gehypt, kommt das Fit-Tech-Unternehmen Peloton Ende des Jahres nach Deutschland: Die Kommunikation zum Marktstart hierzulande übernehmen die Hamburger Agenturen Kolle Rebbe und Achtung.

Text: W&V Redaktion

13. September 2019

Das Fitness-Rad kommt Ende 2019 nach Deutschland.
Anzeige

In den USA schwitzen sie schon lange auf den Peloton-Bikes. Das Indoor-Rad aus New York City soll bald auch die Deutschen zum Schwitzen bringen: Über das Fahrrad mit integriertem Screen können Sportler ihr eigenes Programm aus tausenden Cycling-Kursen auswählen. Aktuell zählt das Abo-basierte Sportangebot der Amerikaner schon 1,4 Millionen Mitglieder weltweit.

Seine Expansion nach Europa hat das Fit-Tech-Unternehmen in UK gestartet, jetzt ist Deutschland dran. Um sein Angebot kundzutun, greift Peloton auf Kolle Rebbe als Kreativagentur zurück. Die Hamburger haben dafür eine 360-Grad-Kampagne entwickelt, die deutschlandweit zum Markteintritt Ende 2019 zu sehen sein wird. Andreas Winter-Buerke, Beratungschef bei Kolle Rebbe, hat die Tretmühle aus den USA schon ausprobiert. "Das Training auf dem Peloton Bike macht auf jeden Fall sehr viel Spaß und bietet ein extrem effizientes Cardio-Workout - egal wann man gerade Zeit dafür hat."

Die Faszination besteht darin, dass die Radler per Hightech-Datenerfassung und -auswertung ihre Performance-Werte messen können. Und sie können sich von Zuhause aus mit anderen Sportlern messen und sich so gegenseitig zu Höchstleistungen anspornen. Die Kurse werden live aus den Produktionsstudios in New York und London gestreamt und anschließend in einer Mediathek zur Verfügung gestellt.

Um die PR- und Social-Media-Aktivitäten in Deutschland wird sich Achtung kümmern.

Anzeige