Anzeige

Etat-Gewinn
Leibniz und Pick up: JvM Spree wird Lead-Agentur

Nach Haribo zieht Jung von Matt Spree mit Leibniz und Pick up zwei weitere deutsche Traditionsmarken aus dem Lebensmittelsektor an Land. Die Berliner übernehmen die Neuausrichtung der Bahlsen-Marken.

Text: W&V Redaktion

24. März 2021

JvM-Spree-Geschäftsführer Jan Harbeck (l.) und Sven Rebholz
Anzeige

Jung von Matt Spree wird Lead-Agentur der Bahlsen-Marken Leibniz und Pick up. Neben der strategischen und kreativen Neuausrichtung verantwortet das Team um die beiden Geschäftsführer Jan Harbeck und Sven Rebholz die Markenkommunikation auf globaler Ebene. Mit familiengeführten Unternehmen aus der Konsumgüterbranche hat die Berliner Agentur bereits Erfahrung. 2020 gewann sie den Lead-Etat von Haribo. 

Mitte vergangenen Jahres orga­ni­sierte Bahlsens neuer CEO Phil Rumbol das Marketing der Unter­neh­mens­gruppe neu. Die Einzelmarken sollten als zentrale Wachstumstreiber in den Vordergrund rücken. Auch im neuen Verpackungsdesign zeigt sich das. Aktuell plant der Gebäckhersteller, seine Marken international auszubauen und Produktinnovationen auf den Markt zu bringen, teilt Jung von Matt Spree mit.

"Im Zuge unserer Entwicklung zu einem markengetriebenen Unternehmen besinnen wir uns zurück auf die Wurzeln unseres Erfolgs und stellen gleichzeitig die Weichen für die Zukunft", sagt Claire Sutton, Global Marketing Director Bahlsen Group:

Es gehe nun darum, den Kern der Marken zu schärfen und sie mit den Bedürfnissen der Zielgruppe zusammenzubringen. Spree-Geschäftsführer Rebholz setzt dabei nicht zuletzt auf Technologie: "Unser datenbasierter Ansatz schafft die Grundlage, zu verstehen, was Menschen wirklich wichtig ist – in Deutschland und jedem anderen Markt in der Welt", betont der Werber.


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige