Anzeige

Holy AG
Leo Burnett wirbt für Outletcity Metzingen

Mit einer Kampagne will Leo Burnett die Outletcity Metzingen kommunikativ dabei unterstützen, Outlet und digitale Angebote im Sinn einer Omnichannel-Strategie besser zu verknüpfen. 

Text: W&V Redaktion

14. Oktober 2019

So sieht eines der Motive der Kampagne aus.
Anzeige

Wenn der Store der Modemarke Boss in der Outletcity Metzingen seine Neueröffnung feiert, ist auch Leo Burnett mit von der Partie: Im Auftrag der Holy AG, Betreiber des Outlets südlich von Stuttgart, bewerben die Frankfurter Kreativen das sogenannte "City of Fashion"-Event mit einer Digital-Kampagne sowie mit Out-of-Home-, Print-, Hörfunk- und Social Media-Maßnahmen. 

Basis der Kampagne sei eine neue Omnichannel-Ausrichtung des gesamten Unternehmens sowie ein neuer Design Auftritt, teilt die Agentur mit. Das neue Logo sowie Design wurde von Metapulse Berlin entwickelt. Die Kampagne zum Event und zur Outlet-Neuausrichtung ist Teil des von Leo Burnett kreierten neuen Marken- und Kommunikationsauftritts für die Outletcity Metzingen. Ab sofort will sich das Outlet als kommunikative Einheit aus stationärem Outlet und eigenem Online-Shop präsentieren. 

Für Leo Burnett Deutschland ist die Kampagne die erste sichtbare Arbeit im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Holy AG. Den Etat sicherte sich die Agentur eigenen Angaben zufolge im Pitch gegen zwei Mitbewerber.

Anzeige