Anzeige

Beteiligung
Liganova steigt bei der Fankfurter HDS ein

Liganova stärkt sich im digitalen Bereich. Die Spezialisten für Handelsmarketing beteiligen sich an der Digitalagentur Herren der Schöpfung (HDS), mit der sie bereits gemeinsame Projekte realisiert haben.

Text: W&V Redaktion

16. Juli 2020

Gemeinsame Sache: Alexander Ludwig (CCO HDS), Marc Schumacher ( Geschäftsführer Liganova Group), Daniel Kaiser (CCO HDS) und HDS-CEO Markus Schuhmacher, v.l.
Anzeige

Die auf Handelsmarketing spezialisierte Agentur Liganova steigt bei der Frankfurter Digitalagentur Herren der Schöpfung (HDS) ein. Damit erweitern die Stuttgarter ihr bisheriges Protfolio um die Bereiche Digital-Experiences, Digital-Content und -Production sowie Data und Analytics.

Die beiden Agenturen kennen sich und arbeiten bereits seit 2015 bei einzelnen Projekten zusammen, darunter für Porsche und Swarowski. Herren der Schöpfung soll nun als "Powerhouse" für neue Technologien und digitale Lösungen vom Standort Frankfurt aus fungieren.

Neben der Inszenierung von Marken und Produkten an den rein digitalen Touchpoints beschäftigt sich Lignova eigenen Angaben zufolge verstärkt mit neuen Technologien: virtuelle Welten, immersiven Content und Anwendungen für spürbare Erlebnisse, nicht nur am Point of Sale.

Zur Liganova Group gehören neben Liga 2037 die Liga Digital für Software und Datenanalysetools in den Bereichen Brand und Retail sowie Liga Production. Die Brand Retail-Agentur Liganova wurde 1995 in Stuttgart gegründet und beschäftigt heute rund 400 Mitarbeiter.


Autor: Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.

Anzeige