Anzeige

Kampagne
Lotto warnt vor den Gewinnfolgen

Die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern startet eine neue Kampagne für "Lotto 6aus49". Umgesetzt hat sie FJR in München.

Text: Anonymous User

25. Februar 2019

Schürt nicht nur Fernweh: die neue Lotto-Kampagne.
Anzeige

"Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie ihren Arzt." Der Hinweis ist mehr als bekannt. Auch wenn sich nicht jeder daran halten dürfte. Neu hingegen ist, dass die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern ebenfalls warnt - vor den Folgen des Lotteriespiels. So in der neuen Kampange für "Lotto 6 aus49". Umgesetzt hat den Auftritt die Agentur FJR FJR in München. Dei Agentur hat den Kunden vergangenes Jahr gewonnen.

Herzstück der Kampagne sind diverse Spots, die die Glücksmomente zeigen, die ein Lottogewinn auslöst. Und geben gleichzeitig zu bedenken, dass damit möglicherweise größere Veränderungen anstehen. So der Umzug in ein Traumhaus oder das Erwachen latenten Fernwehs.

Spot ab.

Die Kampagne setzt sich aus einer bayernweiten Großflächen- und Citylight-Plakatierung, Funkspots auf reichweitenstarken Sendern und Plakate in über 3500 Annahmestellen zusammen. Darüber hinaus werden die Kampagnenspots auf Infoscreen, im Addressable TV sowie Online und auf den sozialen Netzwerken zu sehen sein.Verantwortlich auf Agenturseite: Thomas Junghanns (GF Beratung) sowie Frederik Kittsteiner (GF Kreation).

Anzeige