Anzeige

Designagentur
Markenstrategie: Strichpunkt holt globalen Audi-Etat

Die Designagentur aus Stuttgart baut ihr Geschäft mit dem Autohersteller massiv aus: Strichpunkt kümmert sich bei Audi künftig um die globale Markenstrategie.

Text: W&V Redaktion

11. April 2019

Freut sich über einen weiteren Audi-Etat: Strichpunkt-CEO Philipp Brune.
Anzeige

Audi setzt in seiner globalen Markenstrategie in Zukunft auf das Know-how der Stuttgarter Designagentur Strichpunkt. Die Schwaben haben sich zuvor in einem mehrstufigen Auswahlverfahren durchgesetzt.

Strichpunkt kann damit sein bestehendes Geschäft mit Audi deutlich ausbauen. Die Branding-Spezialisten verantworten bereits das digitale Erscheinungsbild sowie die Geschäftsberichte des Autobauers aus Ingolstadt. Zwischen Unternehmen und Agentur besteht ein Rahmenvertrag für die kommenden drei Jahre. Bei Audi ist Mark Ebert, Head of Brand Strategy & Corporate Design, für die Zusammenarbeit mit Strichpunkt verantwortlich.

"Marken wie Audi haben erkannt, dass nicht nur das Produkt, sondern vielmehr das Kundenerlebnis im Zentrum der Markenwahrnehmung stehen", sagt Strichpunkt-CEO Philipp Brune. "Mit Brand- und Experience Design versuchen wir unsere Kunden dabei zu unterstützen, auf allen relevanten Touchpoints maximal sichtbar zu werden."

Die Agentur Strichpunkt beschäftigt gut 150 Mitarbeiter und ist an den drei Standorten Stuttgart, Berlin und Schanghai vertreten.

Anzeige