Anzeige

Personalie
Mathias Wündisch verlässt Publicis

Nach 18 Jahren verlässt Mathias Wündisch den Münchner Standort der Agenturgruppe Publicis. 

Text: W&V Redaktion

24. Mai 2019

Mathias Wündisch verlässt nach 18 Jahren Publicis München
Anzeige

Die Mitarbeiter wissen es bereits und auch die Kunden sind informiert: Mathias Wündisch, bisher Managing Director von Publicis in München, verlässt die Agentur. Bis zum Herbst ist er noch beratend tätig, dann wartet eine neue Herausforderung auf ihn. Wohin es ihn zieht, will Wündisch noch nicht verraten. Der gebürtige Franke gilt jedoch als ausgewiesener Automotive-Experte. 

Der erst 46-Jährige gilt bei Publicis als altes Eisen - 18 Jahre war Wündisch hier beschäftigt. Zuvor sammelte er erste Erfahrungen bei der Münchner Agentur Wüschner Rohwer Baier, die viele Jahre lang die Bank DiBa betreute, 2011 jedoch Insolvenz anmelden musste. Die Verpflichtung von Basketballer Dirk Nowitzki als Testimonial ist einer der großen Verdienste von Wündisch aus dieser Zeit. Bei Publicis dann baute er den Münchner Standort erfolgreich auf. Die vergangenen 15 Jahre leitete er den Standort als Chef. 150 Mitarbeiter zählt Publicis mittlerweile in München.

Alle Veränderungen ging er mit

Wie flexibel und auch durchsetzungsstark Wündisch ist, zeigte sich in all den Jahren, in denen er immer wieder mit Partnern in der Agentur zusammenarbeiten und sich gegen Vorgaben aus dem Pariser Headoffice behaupten musste.

Zuletzt ist bei Publicis viel passiert. 2012 übernahm die Agenturgruppe die Pixelpark AG und firmiert seitdem unter dem Namen Publicis Pixelpark. Horst Wagner und Dirk Kedrowitsch übernahmen damals die Geschäfte - inzwischen hat Wagner die Agentur schon wieder Richtung Thjnk verlassen. Wündisch ist nicht der einzige, der in der sich verändernden Agenturgruppe Publicis offenbar keinen Platz mehr für sich sieht. Unter anderem hat mit Jens Nagel-Palomino bereits der Content-Chef vor einem Jahr die Publicis Media verlassen. Seit April 2019 hat der Publicis-Media-Chef Frank-Peter Lortz auch das Communication-Geschäft von Publicis inne.  

Seit dem vergangenen Jahr ist mit Christian Nienaber ein zweiter Mann neben Wündisch für die Standorte München und Erlangen zuständig. Er übernimmt jetzt die Agenturführung offenbar alleine. 

Anzeige