Anzeige

Mediaagenturen
Matthias Brüll wird Geschäftsführer bei Mediaplus

Der langjährige GroupM-Manager Matthias Brüll heuert als Geschäftsführer International bei der Münchner Mediaplus-Gruppe an. Es ist Brülls zweiter Anlauf, zu Mediaplus zu wechseln.

Text: W&V Redaktion

5. März 2019

Matthias Brüll heuert bei Mediaplus an.
Anzeige

Zweiter Anlauf: der langjährige GroupM-Manager Matthias Brüll heuert bei der Münchner Agenturgruppe Mediaplus als Geschäftsführer an. Der 51-Jährige stand bereits Anfang 2017 kurz vor einem Engagement beim Media-Ableger der Serviceplan-Gruppe. Der Wechsel kam nicht zu Stande – Brüll blieb bei der GroupM und wurde Chef der neu formierten Agentur Wavemaker.

Ab Mai soll Brüll die neu geschaffene Position des Geschäftsführers International übernehmen. Er berichtet direkt an Agenturchef Florian Haller. Brüll soll "die internationalen Aktivitäten der Mediaplus-Agenturen noch stärker vorantreiben, als Teil der Gesamtstrategie der Serviceplan-Gruppe, mit dem Ziel das einzige unabhängige deutsche Global Network weiter zu etablieren", erklärt Haller in der Mitteilung zur Personalie.

Matthias Brüll arbeitete zwölf Jahre lang in verschiedenen Funktionen bei dem zum WPP-Konzern gehörenden Media-Network GroupM. Seine erfolgreichste Zeit hatte er als CEO der Wavemaker-Vorgängerin MEC. Zwischen 2015 und 2016 stand er als CEO an der Spitze der deutschen Mediaholding GroupM.

Brüll hatte Ende 2018 die GroupM verlassen. Sein Nachfolger bei Wavemaker ist der ehemalige Google-Manager Lucas Brinkmann.

Anzeige