Anzeige

Grillhersteller
Mediaplus holt Mediaetat von Weber-Stephen

Der Grillhersteller Weber-Stephen hat seinen achtstelligen Mediaetat an Mediaplus vergeben. Die Serviceplan-Tochter betreut den Etat von ihrem Kölner Standort aus. Die ersten Kampagnen laufen schon an.

Text: W&V Redaktion

25. März 2021

Immer genau auf den Punkt mit Webers "Smart Grilling".
Anzeige

Die Grills der US-Firma Weber genießen in Deutschland den weitaus höchsten Bekanntheitsgrad. Künftig dürfte sich der sogar noch ein wenig steigern, denn Weber-Stephen startet drei über mehrere Monate ausgelegte Kampagnen, die über alle reichweitenstarken Kanäle von TV und Print über Digital bis hin zu DOOH ausgespielt werden. 

Die Steuerung der Kampagne übernimmt die Serviceplan-Tochter Mediaplus Köln, die nach dem Gewinn des Mediaetats für die Mediastrategie, Mediaplanung und -einkauf des Grillherstellers verantwortlich zeichnet. In den Kampagnen, die auch in Österreich laufen, dreht sich alles um die Neuerungen, die Weber aktuell zu bieten hat: Neben Smart Grilling mit Smartphone-Unterstützung sind das High Heat für Steaks mit besonders knuspriger Kruste sowie die SmokeFire Holzpalletgrills, mit denen sich nicht nur grillen, sondern vor allem auch räuchern lässt. 

Einsatz diverser Geo-Daten 

Um die drei Kampagnen nahezu zeitgleich ausrollen zu können, hat Mediaplus Köln umfangreiche Zielgruppenanalysen durchgeführt und aus den Ergebnissen integrierte Mediaszenarien aus Offline- und Online-Kanälen entwickelt. Da ein Teil der Anzeigen im Umfeld der Weber Brand Stores ausgespielt werden, kommen auch Geo-Daten zum Einsatz. Dabei werden neben dem Wetter auch Öffnungszeiten der Stores und sogar Inzidenzwerte des RKI berücksichtigt.  

"Datengetriebene Maßnahmen und eine umfangreiche Zielgruppenanalyse bilden die Basis für unsere Strategie", sagt dann auch Tino Reinecke, Managing Director Mediaplus. Und Jan Roman Redeker, Head of Marketing Central Europe bei Weber-Stephen, fügt an: "Von dem umfangreichen Know-how der Agentur zu integrierten Mediaszenarien und datengetriebenem Marketing profitieren wir sehr." Mit an Bord ist auch Serviceplan PR & Content, das bereits seit 2018 für Weber-Stephen aktiv ist und für den Content-Bereich der Kampagnen zuständig ist.         

Anzeige