Anzeige

Pitchgewinn
MetaDesign hilft MediaMarkt bei der Neuausrichtung

Die Berliner Publicis-Tochter MetaDesign hat sich in einem mehrstufigen Pitch von MediaMarkt durchgesetzt und ist ab sofort neue Brand Design-Leadagentur des Elektronikhändlers aus Ingolstadt.   

Text: W&V Redaktion

22. April 2021

MediaMarkt bekommt ein neues Brand Design.
Anzeige

MetaDesign ist ab sofort die neue Brand Design-Leadagentur des Elektronikhändlers MediaMarkt aus Ingolstadt. Die Entscheidung zugunsten der Berliner Publicis-Tochter fiel im Rahmen eines mehrstufigen, internationalen Pitches. Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung eines neuen systematischen Brand Designs, das perfekt zur neuen, purpose-getriebenen Markenstrategie der Ceconomy-Tochter MediaMarkt passen soll. 

Ralf Schmitt, Head of Brand Marketing & Strategy bei MediaMarkt: "MediaMarkt wird sich als Marke künftig anders aufstellen. Mit MetaDesign haben wir den idealen Partner gefunden, unsere Neuausrichtung in eine ganzheitliche Brandexperience zu überführen. Der überzeugende Beratungsansatz und die umfangreiche, internationale Erfahrung der Agentur waren ausschlaggebend für unsere Entscheidung pro MetaDesign."

Letztes Redesign vor acht Jahren 

Für MetaDesign CEO Daniel Leyser ist MediaMarkt der "Inbegriff für Unterhaltungselektronik in Deutschland und ganz Europa. Eine solche Marke weiterzuentwickeln ist eine anspruchsvolle und gleichzeitig unheimlich spannende Aufgabe. Wir freuen uns riesig, eine weitere internationale Markenikone zu unseren Auftraggebern zu zählen."

Betreut wird der Neukunde von einem Team um Project Lead Nicolas Glagow und Creative Lead Olaf Schroeter. Die letzte größere Überarbeitung des MediaMarkt-Designs ist etwa acht Jahre her. Damals fiel unter anderem die Zusatzfarbe Schwarz dem Redesign zum Opfer. 

Anzeige