Anzeige

Agenturgruppe
MSM Digital kauft Influencer-Marktplatz

Die auf Omnichannel-Marketing spezialisierte Gruppe MSM Digital kauft Hashtaglove - den Influencer-Marktplatz der Agentur Inpromo. Die Plattform soll das Portfolio der Kommunikationseinheit erweitern. 

Text: W&V Redaktion

29. April 2020

Gründer und Geschäftsführer von MSM Digital: Torsten Oppermann
Anzeige

Die Frage war "make or buy", sagt Torsten Oppermann. Der Gründer und Geschäftsführer von MSM Digital entschied sich für Letzteres: Zum 1. Mai übernimmt der Omnichannel-Marketing-Spezialist die Influencer-Plattform Hashtaglove der Agentur Inpromo. Damit erweitert MSM Digital das Portfolio der Communications-Einheit - eine von vier Säulen der Gruppe.

Über die Plattform können sich Marken mit Mikro- und Makro-Influencern aller Social-Media-Kanäle vernetzen und Kampagnen buchen, heißt es. Hashtaglove funktioniert als Marktplatz, auf dem eigenen Angaben zufolge mehr als 13.000 registrierte Influencer auf Kunden treffen. Das Prinzip: Marken schreiben dort Kampagnen aus, auf die sich Influencer dann bewerben können.

So müssen sie nicht selbst nach geeigneten Kooperationspartnern suchen. Dies erleichtert vor allem den Zugang zu Mikro-Influencern mit vergleichsweise geringen Follower-Zahlen, die keine eigenen Management-Partner besitzen. 

"Maßgeschneidertes Influencer-Engagement"

Hashtaglove wurde 2014 von der Gründerin und Geschäftsführerin Marlis Jahnke und ihrer Agentur Inpromo ins Leben gerufen, die die Plattform nun an MSM Digital verkauft. Die Agenturen haben Stillschweigen über den Kaufpreis vereinbart.

"Von der Prognose über die Kampagnenentwicklung- und -durchführung bis zur Erfolgskontrolle bieten wir unseren Kunden mit Hashtaglove künftig eine umfassende, skalierbare Lösung, die maßgeschneidertes Influencer-Engagement in allen relevanten Social-Media-Kanälen ermöglicht", sagt Oppermann.

Die inhabergeführte Agenturgruppe zählt insgesamt 95 Mitarbeiter und führte in der Vergangenheit bereits regelmäßig Influencer-Kampagnen durch. Durch den Zukauf der Plattform will die MSM Digital nun das Thema weiter forcieren. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige