Anzeige

Etatgewinn
Mullen Lowe Group wird neuer Agenturpartner von Bayer

Die Mullen Lowe Group wird vom kommenden Jahr an für ein bedeutendes Portfolio von Consumer-Health-Produkten aus dem Hause Bayer verantwortlich sein.

Text: W&V Redaktion

18. November 2019

Die Mullen Lowe Group wird Agenturpartner von Bayer.
Anzeige

Die Mullen Lowe Group hat einen entsprechenden Pitch für sich entschieden und ist damit jetzt neuer Agenturpartner von Bayer. Die Agentur wird ab Januar 2020 für die Marken- und Digitalstrategie sowie die kreative Entwicklung der globalen Brands Bepanthen, Berocca, Canesten, Elevit, Iberogast, Redoxon, Rennie und Supradyn im Wirtschaftsraum Europa-Arabien-Afrika verantwortlich sein.

Darüber hinaus wird Mullen Lowe integrierte Kampagnen sowie Digital- und Content-Kampagnen im Bereich der Consumer-Health-Produkte des Pharamunternehmens entwickeln.

"Die Entscheidung basierte auf einer Reihe von Kriterien, darunter strategischer Ansatz, Kreativität, Fachwissen, Arbeitsweisen und Zusammenarbeit. Die Strategien wurden unter anderem in einem "Pitch in a Day"-Workshop, der den realen Kreativprozess vom Briefing über das Angebot bis zum Verbrauchertest simulierte, überprüft", erklärt Patricia Corsi, Global Chief Marketing and Digital Officer der Division Consumer Health von Bayer die Entscheidung.

Die Mullen Lowe Group wird Bayer von Großbritannien aus betreuen, gemeinsam mit regionalen Teams in den Mullen-Lowe-Niederlassungen in Deutschland, Russland, Spanien, der Türkei und Großbritannien.

"Bayer ist ein enorm spannender Gewinn für die Mullen Lowe Group - ein großer globaler Vermarkter mit einem ambitionierten globalen CMO- und Marketing-Team, das das Marketingmodell für das Gesundheitswesen modernisieren und digitalisieren will", sagte Alex Leikikh, Global Chief Executive Officer der Mullen Lowe Group. "Wie immer bin ich sehr stolz auf unser Team für seine Leidenschaft, sein strategisches Denken und seine Kreativität während dieses innovativen Pitch-Prozesses - wir können es kaum erwarten, mit dieser neuen globalen Partnerschaft zu beginnen."

Anzeige