Anzeige

Agentur-Netzwerk
Namics wird Teil von Dentsu Aegis

Die Digitalagentur Namics wird unter dem Dentsu-Dach Teil von Merkle, dem US-Spezialisten für datengetriebenes Marketing, CRM und Search.

Text: W&V Redaktion

22. Oktober 2018

Ulrike Handel: "Entscheidende Verstärkung in Technologie und Customer Service Design"
Anzeige

Dentsu Aegis Network und die Fullservice-Digitalagentur Namics tun sich zusammen: Das Unternehmen wird unter dem Dentsu-Dach Teil von Merkle, dem US-Spezialisten für datengetriebenes Marketing, CRM und Search. Merkle gehört seit 2016 zu Dentsu Aegis und spielt eine zentrale Rolle bei der Weiterentwicklung der Digitalstrategie des internationalen Netzwerks.

Namics firmiert  künftig unter dem  Namen "Namics - a Merkle Company". Im Rahmen der Transaktion veräußern die Namics-Partner 100 Prozent der Unternehmensanteile der Namics AG an Dentsu Aegis - vorbehaltlich der Zustimmung der deutschen Kartellbehörden.

Internationale Digital-Spezialisten

Namics wurde 1995 in der Schweiz gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 550 Digital-Spezialisten an den Standorten Frankfurt, Hamburg, München, St. Gallen, Zürich und Belgrad. Im Zentrum des Angebots steht die Begleitung von Kunden in der digitalen Transformation – mit strategischer Beratung, Konzeptentwicklung und kreativer sowie technischer Umsetzung mit einem starken Fokus auf User Experience. Rund zwei Drittel des Umsatzes von zuletzt 67 Mio. Schweizer Franken erzielt die Agentur im Schweizer heimatmarkt, grob ein Drittel stammt aus Deutschland. Zu den Schweizer Kunden gehören ABB, Credit Suisse, Migros und Swiss Life, in Deutschland stehen der ADAC, Boehringer Ingelheim, Kaufland, Kuka und Smart auf der Kundenliste.

"Sowohl in Deutschland als auch international werden wir von der Stärke von Namics, menschlich wie auch durch die Kompetenz der über 550 digitalen Talenten, profitieren. Durch Namics verstärken wir unser Angebot für unsere Kunden entscheidend in den Bereichen Technologie und Customer Service Design", so Ulrike Handel, CEO Dentsu Aegis Network Deutschland.

Namics-CEO Bernd Schopp bezeichnet den Zusammenschluss als "eine fantastische Gelegenheit für Namics", denn man habe eine gemeinsame Vision: "Unser kundenorientierter Ansatz bei der Bereitstellung digitaler Marketing-, Kommunikations- und Commerce-Lösungen wird durch die Daten-, Analyse- und CRM-Funktionen von Merkle weiter gestärkt."

Namics hatte beim Verkauf Hilfe von den M&A-Beratern von GP Bullhound. Die Firma hatte in Deutschland unter anderem auch die Münchner Agentur Conrad Caine (inzwischen Possible) an WPP verkauft. (mp/lp)

Anzeige