Anzeige

Marken-Aktivierung
Neue Chefin für WPP-Tochter Geometry

Beth Ann Kaminkow wird neue Chefin der WPP-Aktivierungsagentur Geometry. Sie kommt von der Schwesterfirma Kantar.

Text: Anonymous User

1. März 2019

Beth Ann Kaminkow wird neue Geometry-Chefin.
Anzeige

Führungswechsel bei der WPP-Tochter Geometry. Beth Ann Kaminkow übernimmt ab April den CEO-Posten bei der auf Aktivierung und Abverkauf spezialisierten Agentur. Sie folgt auf Steve Harding, der nach 14 Jahren den WPP-Konzern verlassen wird. Kaminkow leitete bislang das Amerika-Geschäft der WPP-Forschungstochter Kantar Consulting.

Geometry entstand vor sechs Jahren aus der Fusion der WPP-Agenturen Ogilvy Action, G2 und JWT Action. Harding hatte die Zusammenführung verantwortet. Er soll noch bis zum Sommer im Unternehmen bleiben.

WPP-CEO Mark Read:  "Seit der Gründung von Geometry im Jahr 2013 führt Steve das Unternehmen mit Leidenschaft und Entschlossenheit. Ich möchte ihm für seine Verantwortung für das Geschäft und für die zentrale Rolle danken, die er bei der Zusammenführung von drei verschiedenen Einheiten zu einem weltweit führenden Unternehmen in diesem Bereich gespielt hat. Beth Ann hat bei Kantar Consulting eine hervorragende Arbeit geleistet und ich freue mich, dass sie die CEO-Funktion bei Geometry übernehmen wird. Es ist ein echtes Zeugnis für die Stärke unseres Netzwerks und die Talente, die wir im gesamten Unternehmen haben."

Anzeige