Anzeige

Laika
Neue Tech-PR-Agentur startet

Ex-Ballou-PR-Frau Michaela Krause gründet eine Agentur für Technologie-Kommunikation in Berlin: Laika. Der Dienstleister will sich unter anderem um Startups kümmern.

Text: W&V Redaktion

16. November 2018

Michaela Krause gründet Laika.
Anzeige

Die Berliner Agenturszene ist um einen Newcomer reicher: Michaela Krause gründet Laika Communications. Der Dienstleister besteht aktuell aus einem Team von fest angestellten Mitarbeitern sowie einem Freelancer-Netzwerk von Kreativen, Strategen und Beratern. Laika konzentriert sich auf die Kommunikation für wachstumsstarke Technologieunternehmen und Startups.

Gründerin Krause war zuvor vier Jahre lang General Manager des Berliner Büros von Ballou PR, die ebenso auf Technologieunternehmen spezialisiert ist. Dort baute sie das Team und den Standort auf. Zuvor war sie als PR Consultant bei Piabo tätig. Von Ballou PR folgten ihr die zwei Kolleginnen Julia Murray und Julia Ströhle.

"Die Anforderungen an Angebot und Wandlungsfähigkeit spezialisierter Agenturen wird sich noch weiter zuspitzen. Wir sehen den Schlüssel für eine wirklich erfolgreiche Kundenarbeit bei Laika in einem kleinen Team von Spezialisten und einem Netzwerk vertrauter Kreativer, die wir für einzelne Projekte einbinden", so Krause.

Laika übernimmt für seine Kunden neben den klassischen Angeboten der Unternehmenskommunikation noch zahlreiche weitere Angebote, wie etwa professionelle Fotografie, Influencer-Relations, Krisenkommunikation und Medientraining.

Startkunden sind: Design-Bestseller.de, Femna Health, Kimble, Kinderkiez, Liechtenstein Life, Navabi, Orderbird, Sens Foods, Verkehrsrechtshelfer.de, Wonder-Wed und Zenloop.

Anzeige