Anzeige

Art Directors Club vergibt Ehrentitel
Neues ADC-Ehrenmitglied ist Starfotograf Oliviero Toscani

Die Benetton-Legende Oliviero Toscani hält nichts von Werbern. Trotzdem wird er am 21. Februar ADC-Ehrenmitglied. Kunde des Jahres ist Claas Meineke, als Rookie-Agentur ehrt der Club Mayd.

Text: W&V Redaktion

9. Januar 2019

Oliviero Toscani wurde mit 76 Jahren erneut Kreativchef von Benetton. Nun ist er auch Ehrenmitglied im ADC.
Anzeige

Dass er für die Werbebranche nichts übrig hat, hat Oliviero Toscani unlängst im Interview erzählt. Trotzdem kürt ihn der deutsche ADC auf seiner Night of Honour am 21. Februar im Palais in Frankfurt zum Ehrenmitglied. Daneben vergibt der Club weitere Auszeichnungen, unter anderem für den Kunden und die Nachwuchs-Agentur des Jahres 2019.

Fotograf Toscani ist mit den aufsehenerregenden Kampagnen für Benetton berühmt geworden, die er in den Jahren 1982 bis 2000 entworfen hat. Statt auf klassische Werbefotografie setzt er auf Schockeffekte, zeigt HIV-Infizierte, küssende Politiker und Flüchtlinge in der Werbung. 2018 holte Benetton den 76-Jährigen als künstlerischen Leiter ins Unternehmen zurück. "Meine Werbefotografie verkauft keine Produkte, sondern Lebensgefühl und Haltung", sagt Toscani gegenüber dem ADC.

Politische und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und Haltung zu zeigen werde für Marken im kommenden Jahr relevanter denn je: Daher würdige der Art Directors Club mit Oliviero Toscani einen der berühmtesten italienischen Fotografen, heißt es vom ADC. Die Laudatio auf Toscani hält Herrmann Vaske.

Edeka-Marketingchef Claas Meineke wird Kunde des Jahres

Als Kunde des Jahres ehren die ADC-Mitglieder Claas Meineke, Vorstand Marketing/Vertrieb von Edeka. Auch er beweise mit seiner Marke Haltung, so die Begründung des Clubs. Dafür stehe vor allem die konsequente Weiterentwicklung der seit 2005 laufenden Markenkampagne "Wir lieben Lebensmittel", die mit Kreativität und Effizienz überzeuge. Friedrich Liechtenstein wird die Laudatio halten.

Die Auszeichnung für das Lebenswerk geht an Roland Lambrette, einer der vier Gründer des Frankfurter Atelier Markgraph und Rektor der Hochschule für Künste Bremen. Bekannt ist er als Experte für Kommunikation im Raum. "Wir verknüpfen die zu kommunizierenden Themen mit gesellschaftlichen Entwicklungen", sagt Lambrette. "Es geht darum, Beiträge zur Wahrnehmung der Welt zu schaffen – im besten Fall mit Relevanz für jeden einzelnen Besucher." Sein Laudator ist der Kurator, Ausstellungsmacher und Autor Matthias Wagner K.

ADC Rookie Agentur des Jahres 2018 wird Mayd. Im Mai 2014 gründeten Behnaz und Bahador Pakravesh (im Foto li.) ihr Kreativstudio in Hamburg. Um für Inspiration zu sorgen, veranstalten sie abseits des Agenturgeschäfts Vernissagen und Konzerte, im Fokus steht ihr sogenanntes "Studio of Creative Arts".

MAYD_Rookie_Agentur

Und so funktioniert das Procedere für die Night of Honour: Die ADC-Mitglieder stellen auf der Jahreshauptversammlung Kandidaten für die Ehrentitel vor. Eine geheime Wahl entscheidet dann über die Auszeichnungen. Die Vorjahresgewinner lassen sich hier nachlesen.

Anzeige