Anzeige

Görtz-Kampagne
Nordpol+ weiß, was Online-Shopper lieben

Der Paketbote klingelt und schon strömen Glückshormone durch den Körper. Das Gefühl, das viele Online-Shopper in Ekstase versetzt, treibt die Agentur Nordpol+ für den Schuhhändler Görtz auf die Spitze.

Text: W&V Redaktion

10. November 2020

Schuhe machen glücklich im Görtz-Spot.
Anzeige

Der Schuhkauf ist ein nicht immer rational erklärbarer Akt, so sagt es die Marktforschung. Die Agentur Nordpol+ ließ sich von dieser Erkenntnis inspirieren und entwickelte für den Schuhhändler Görtz einen selbstironischen Spot. Als Regisseur konnte Silvio Helbig gewonnen werden, mit dem die PIA-Tochter bereits für den preisgekrönten "Baguettefilm" für Renault zusammenarbeitete. Die Produktion hat Nordpol+ inhouse übernommen.

Hier der Film zur Herbst/Winter-Kampagne, in dem sich die Protagonistin selbst überlistet - denn nichts ist schöner als das Klingeln an der Tür:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

"Schuhkauf bleibt auch in Zeiten von Lockdown und Onlinehandel ein emotionaler Moment", sagt Tim Schierwater, Leiter Kreation von Nordpol+ "Die Kunst war, diese Emotion auf 20 Sekunden zu verdichten."

Amit Sinha, Director Marketing und E-Commerce bei Görtz, betont: "Neben der erfolgreichen Säule des Performance-Marketings mit substantiellen Impulsen für Wachstum, wird klassisches Brand Marketing immer wichtiger, um die Marke Görtz zu stärken und damit das Onlinewachstum weiter zu forcieren."


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige