Anzeige

Ex-BBDO-Kreativer
Ogilvy Frankfurt holt Siyamak Jung als Kreativchef

Siyamak Jung ist neuer Chief Creative Officer bei Ogilvy Frankfurt. Mit ihm gemeinsam bilden Leonie Schüssler und Frank Dittrich die neue Standortleitung am traditionellen deutschen Ogilvy-Headquarter.

Text: W&V Redaktion

26. Oktober 2020

Führen jetzt Ogilvy Frankfurt: Siyamak Jung (links), Frank Dittrich und Leonie Schüssler.
Anzeige

Der traditionsreiche Frankfurter Ogilvy-Standort wird vom 1. November an von einem Trio geführt: Siyamak Jung wechselt als neuer Kreativchef von BBDO Berlin zu Ogilvy Frankfurt. Er wird die dortige Agentur künftig zusammen mit der Strategin Leonie Schüssler und Managing Partner Frank Dittrich (der auch für Ogilvy Düsseldorf verantwortlich ist) leiten.

Der gebürtige Iraner begann seine Karriere als Texter bei Heimat. Später zog es ihn zu Thjnk und zu BBDO Berlin, wo er bis zuletzt als Executive Creative Director tätig war. Jung ist ADC-Mitglied und hat für seine Arbeiten schon zahlreiche Preise gewonnen. Er hat in seiner Laufbahn für Marken wie Hornbach, Audi, Ikea, Smart und die Deutsche Bahn gearbeitet.

"Alle, die Siya kennen, wissen, was für ein kreatives Ausnahmetalent er ist", sagt Ogilvy-Deutschlandchef Björn Bremer, der bei Ogilvy vor vier Jahren ebenfalls als Kreativchef in Frankfurt angefangen hatte. "Ihn zeichnet seine Fähigkeit aus, sich in die Business-Perspektive des Kunden hineinzudenken und aus Herausforderungen kreative und effektive Lösungen zu entwickeln."

Sein künftiger Partner Frank Dittrich ist seit vergangenem Jahr zusammen mit Felix Lemcke auch für die Leitung des Düsseldorfer Standorts zuständig. Leonie Schüssler, Managing Partner Strategy, wechselte im April von Henkel zurück zu Ogilvy, wo sie bereits vor zehn Jahren einmal tätig war.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige