Anzeige

Kampagne für Joop-Wohnkollektion
Ogilvy stachelt für Aldi Neid unter Schwestern an

Die Agentur Ogilvy hat für Aldi eine Kampagne samt Fernsehspot entwickelt. Und schürt damit Neiddebatten.

Text: W&V Redaktion

11. Februar 2019

Eine glückliche Schwester sieht anders aus: Kampagne für "Casa Deco by Joop" von Aldi Nord und Süd.
Anzeige

Neid ist die vielleicht ehrlichste Form des Kompliments: Dieses Motiv nennen Aldi (Nord und Süd) und seine Agentur Ogilvy zum Auftakt ihrer Kampagne. Die soll die Designerkollektion "Casa Deco designed by Wolfgang Joop" einführen. Und die sei eben "Einfach beneidenswert stilvoll".

Also setzen die Werber auf Neid unter Schwestern. Im Fernsehspot finden damit mehrere Produkte aus der Linie von Joop ihre Rolle - allerdings eskaliert die schwesterliche Präsentation der Heimtextilien schließlich.

"Casa Deco" wird ab 14. Februar bei Aldi Nord und Süd verkauft. Der 30-Sekünder wird ab 11. Februar auf reichweitenstarken Sendern (u.a. ARD, ZDF, RTL, ProSieben, Sat.1) eingesetzt. Der Spot ist Teil der von Ogilvy konzipierten TV-Kampagne, bei der monatlich verschiedene Non-Food-Aktionsartikel mit einer humorvollen Geschichte mitten aus dem Leben inszeniert werden und die seit Anfang 2018 läuft. Dabei wechselt sich Ogilvy, zusammen mit Oliver Voss Betreuer von Aldi Süd, mit der McCann-Agentur The Back Room McCann ab, die den Kunden Aldi Nord betreut und eigens dafür gegründet wurde.

Im Herbst 2016 traten die Nord- und Süd-Unternehmensgruppen von Aldi erstmals gemeinsam in der Werbung auf. Ein Jahr später folgte die erste TV-Werbung für Eigenmarken.

Verantwortlich bei Aldi sind Nikola Marsenic (Marketing Manager Kampagnen Aldi Nord) und Ina Schmidt (Marketing Manager Aldi Süd), bei Ogilvy kümmern sich um den Kunden Maike Benz, Florian Müller (Beratung), Christopher Nothegger, Andreas Walter, Carlo Joest (Kreation), Tanja Frohwerk (FFF). Produktion: Czar, Regie: Kai Schonrath.

Anzeige