Anzeige

Digitale Kampagnenführung
OMD Hamburg holt Frank Sültmann in die Chef-Riege

Als neuer Managing Director am zweitgrößten OMD-Standort soll Frank Sültmann den digitalen Zuschnitt von Kampagnen schärfen. Er bringt Erfahrungen sowohl von Agentur- als auch  Vermarkterseite mit.

Text: W&V Redaktion

16. Oktober 2019

Frank Sültmann geht zu OMD Hamburg.
Anzeige

Der vierte Geschäftsführer ist gefunden: Frank Sültmann geht als Managing Director zu OMD Hamburg. Gemeinsam mit Kate Burgarth, Norbert Andermann und Frank Knebel leitet der 45-Jährige den zweitgrößten Standort der Mediaagentur und berichtet direkt an CEO Oliver Stroh und COO Thomas Hinkel.

Zuletzt war Sültmann als Vorstand bei Yieldlab tätig, wo er die Bereiche Sales und Marketing verantwortete. Davor war er als Geschäftsführer bei Amnet für die Weiterentwicklung der Agentur im Bereich der programmatischen und medienübergreifenden Zielgruppenansprache zuständig. Bevor er in die Agenturszene wechselte, arbeitete der gelernte Verlagskaufmann als Senior Director Sales in der Online-Werbeforschung von Nielsen sowie auch bei United Internet Media und Media Squares/Ad Pepper.

Bei der OMD soll Sültmann die Entwicklungen der digitalen und technischen Transformation noch besser für die Kampagnen der Kunden nutzbar machen. So wünscht es sich COO Hinkel: "Ich freue mich, dass wir mit Frank einen erfahrenen und versierten Marketing- und Digital-Experten für uns gewinnen konnten. Er bringt wertvolle Erfahrung aus vielfältigen Bereichen und eine dezidierte Kompetenz im Tech- und Digitalbereich mit."

Anzeige