Anzeige

Kreation des Tages
Opels neue internationale Kampagne setzt auf Vielfalt

Opel startet jetzt mit der internationalen Jubiläumskampagne für "120 Jahre Sondermodelle". Umgesetzt hat sie die Leadagentur Velocity McCann.

Text: W&V Redaktion

8. Februar 2019

Der erste Spot der internationalen Kampagne spielt in Budapest. Insights dafür kamen von der dortigen Velocity McCann.
Anzeige

Eine dunkle Polarnacht im norwegischen Tromsø, klitzekleine Parknischen und skeptische Nachbarn in Baden-Baden, holprige Straßen in Budapest, versteckte Abkürzungen in der Innenstadt von Rotterdam – all das zelebriert Opel zum Auftakt seiner 360-Grad-Kampagne aus Anlass des Jubiläums "120 Jahre Automobilbau". Sie stammt von der Leadagentur Velocity McCann.

Ziel ist es, die Menschen für deutsche Ingenieurskunst zu begeistern. Nebenbei ist es ein Bekenntnis der Marke zu Europa. Der Claim dazu: "Opel. Geboren in Deutschland. Gebaut für uns alle." Mit dieser Grundhaltung und einer Reihe Innovationen will der Rüsselheimer Autobauer bis 2021 in Deutschland zu beliebtesten Main-Stream-Marke werden.

Keine sterile Hochglanzoptik, kein bemühtes Lifestyle-Gedöns

Weitere vier Online- und TV-Spots werden in 29 Märkten nacheinander ausgerollt. Den Beginn macht der neue Streifen für den Opel Grandland, der in Budapest gedreht wurde. Die holprigen Straßen der ungarischen Hauptstadt waren es, die Opel zu seinen ergonomischen Aktiv-Sitzen inspiriert haben, will einem der Spot sagen. Weitere Filme, die in Tromsø, Rotterdam und Baden-Baden gedreht wurden und Opel zu weiteren nützlichen Innovationen inspiriert haben, werden nacheinander in den verschiedenen Märkten ausgestrahlt. Für alle gilt: Verzicht auf Produktinszenierungen in Hochglanzoptik, dafür der Fokus auf reale Szenen und Menschen, die von Opels Ingenieurskunst profitieren.

Die Kampagne soll auch kräftig verkaufen

Zu sehen ist der Auftritt flächendeckend in TV, Kino, Print, Out-of-Home, am PoS sowie auf Social Media Plattformen wie Facebook und Instagram. Sie verweisen direkt auf den Konfigurator oder zum Opel Händler. Dort lassen sich acht "Sondermodelle" individuell zusammenstellen.

Auf Kundenseite sind Tobias Gubitz, Director Brand Strategy & Marketing Communications Opel/Vauxhall sowie Tamas Bator, International Group Manager Brand Content Opel/Vauxhall verantwortlich. Die Produktion ist Markenfilm, als Regisseur wurde Mario Feil verpflichtet. Für die Agentur übernehmen CEO Ruber Iglesias, CCO Sebastian Hardieck sowie CSO Alison Segar die Verantwortung.

Anzeige