Anzeige

Personalie
Performance Media ernennt Christian Genkel zum CCO

Am 1. Juni tritt Christian Genkel seine neue Stelle als Chief Commercial Officer bei Performance Media an. Die digitale Mediaagentur ist seit 2014 Teil der PIA Group, einem Konglomerat verschiedener Dienstleister.

Text: W&V Redaktion

14. Mai 2020

Christian Genkel ist ab Juni bei Performance Media.
Anzeige

Strategie-, Produkt-und Organisationsentwicklung sollen künftig die Schwerpunkte von Christian Genkel sein, der zum 1. Juni als Chief Commercial Officer bei der Mediaagentur Performance Media startet. Vor seinem Wechsel war Genkel als Global Business & Strategy Lead bei PHD tätig. Bei seinen vorherigen Stationen als Chief Strategy Officer bei Wavemaker und ZenitOptimedia hat er maßgeblich die strategische Kundenberatung von Agenturen geprägt.

"Ich freue mich sehr, dass wir Christian Genkel für Performance Media und PIA Group gewinnen konnten. Er bringt neben seiner strategischen Expertise einen digitalen Produktfokus mit, den es so in der Industrie selten gibt. Zusammen mit Christian werden wir strategische Markenführung bei uns neu denken und für unsere Kunden aktivierbar machen", sagt Hanno Stecken, CEO bei Performance Media.

"Der Startschuss ist gefallen: Marken- und Marketingkommunikation sind endlich nicht mehr länger als losgelöstes Vehikel zu verstehen, sie selber sind Marke und Produkt. Im Kern ist das durch digitale Anforderungen sowie digitale Möglichkeiten getrieben, und offensichtlich braucht es gerade hier frische und neue Ideen der Agenturen sowie eine neue Art der Zusammenarbeit, um entsprechende Kommunikation zu entwickeln. PIA Group und Performance Media haben genau an dieser Stelle das richtige Setup vorgelegt. Ich freue mich sehr, diese Entwicklung nun mitgestalten zu können", sagt Christian Genkel, CCO bei Performance Media. „Performance Media liefert effektive digitale Mediastrategien und -lösungenmit einzigartigereigener Technologie und höchster Kanal-Agilität.

"Wir freuen uns darauf, mit Christian Genkel einen international erfahrenen und hochkarätigen Strategie-und Produktexperten in unserer Gruppe an Bord zu haben, der Performance Media und unser PIA-Mediaangebot weiterentwickeln wird", so Christian Tiedemann, CEO bei PIA Group.

Für Performance Media arbeiten rund 230 Menschen für etwa 150 Kunden. Schwerpunkte sind Brand, Consulting, Kreation, Mediatechnologie, Performance und Search. Seit 2014 gehört Performance Media zur PIA Group.

Die PIA Group hat sich vor allem durch Zukäufe zu einem der größten Digital-Dienstleister in Deutschland entwickelt. Vor einem Jahr verstärkte sie sich mit UDG, erst Anfang des Jahres mit der Kreativagentur Nordpol+. Unter dem PIA-Dach vereint sind unter anderem 7Square, Appico, BlueSummit, Delasocial und Econda.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige