Anzeige

Omnicom Media Group
Petermeier und Lukas führen OMG Fuse

Die Spezialagentur für digitale Kommunikation innerhalb der Omnicom Media Group bekommt eine neue Geschäftsführung: Lucas Petermeier und Yvonne Lukas bilden ab sofort die neue Doppelspitze.

Text: W&V Redaktion

15. Juli 2020

Lucas Petermeier und Yvonne Lukas
Anzeige

Lucas Petermeier und Yvonne Lukas folgen auf Dominik Scholta, der vor kurzem mit der Führung von Hearts & Science Germany betraut wurde. Petermeier ist Managing Partner und bereits seit 2017 Mitglied der Agenturführung. Kreativdirektorin Yvonne Lukas war bislang für den Auf- und Ausbau des Kreativbereichs der Agentur zuständig. OMG Fuse ist derzeit mit mehr als 50 Mitarbeitern an den drei Standorten Düsseldorf, Hamburg und München vertreten.

Der 36-jährige Petermeier war zuvor standort- und kundenübergreifend für die Bereiche Live-Kommunikation, Sponsorships und Marken-Kooperationen zuständig. Der diplomierte Sport- und Betriebswissenschaftler war vor seinem Wechsel zu Fuse unter anderem Projektmanager bei Porsche und Marketingleiter für die H&H Classics in England. Außerdem hat er den Bereich Motorsport & Business Development bei Volkswagen China geleitet.

Yvonne Lukas ist seit Ende 2016 für OMG Fuse tätig. Die Diplom-Designerin begann ihre Karriere bei Link Innovation und durchlief Stationen in der Kreation bei Gingco.Net New Media und DDB.

"Mit Lucas und Yvonne haben wir eine hervorragende Konstellation an Business Know-how, aber auch Konzeptions- und Kreativkompetenz, die perfekt zu den Geschäftsbereichen von OMG Fuse passen", ist Peter Kuhlmann, Chief Operating Officer der Omnicom Media Group Germany, überzeugt.

OMG Fuse hat sich in den letzten Jahren von einer Spezialabteilung der Omnicom Media Group für Branded Entertainment und Sonderwerbeformen zu einer eigenständigen Beratungs- und Kreativagentur mit digitalem Fokus entwickelt.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige