Anzeige

PR-Agentur
Piabo bündelt Greentech-Expertise

Die Berliner PR-Agentur Piabo, fokussiert auf Digitalthemen und -Unternehmen, gründet eine eigene Einheit für den Bereich Greentech sowie Nachhaltigkeit. Geführt wird sie von Andreas Krönke und Lara Schermer.

Text: W&V Redaktion

6. Februar 2020

Wollen Start-ups wie etablierte Unternehmen beim Wachstum unterstützen: Andreas Krönke und Lara Schermer.
Anzeige

Piabo, eine Berliner PR-Agentur für die Digitalwirtschaft, bündelt ihre Erfahrungen in der Kommunikation von Themen im Bereich Greentech and Sustainability in einer eigenständigen Einheit. Geführt wird die Unit von Andreas Krönke, der den B2B-Technologie-Bereich bei der Agentur leitet. Gemeinsam mit Senior-PR-Managerin Lara Schermer und einem Team aus Kommunikationsexperten soll er das Angebot ausbauen.

Steigende Nachfrage

"Zahlreiche etablierte Unternehmen wie auch Start-ups leisten mit nachhaltigen Innovationen und grünen Technologien schon heute einen entscheidenden Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Gesamtwirtschaft", sagt Krönke. "Ich glaube fest daran, dass Technologie ein wichtiger Baustein zur Lösung der Klimakrise sein wird. Unsere Mission ist es, Greentechs und Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen die verdiente Aufmerksamkeit zu verschaffen und sie durch erfolgreiche PR beim Wachstum zu unterstützen."

Piabo wurde vor gut 12 Jahren gegründet und beschäftigt etwa 50 Mitarbeiter. Die international tätige Agentur betreut Kunden wie Invers, Momox, Evernote und N26. Das Leistungsspektrum umfasst nach eigenen Angaben Public Relations und Social Media sowie Content und Influencer Marketing.

Anzeige