Anzeige

Toys 'R' Us-Nachfolger
Pilot holt Kreativ- und Media-Etat von Smyths Toys

Vor einem Jahr hat Smyths Toys die mehr als 90 Toys 'R' Us-Filialen in der DACH-Region übernommen. Nun hat Pilot Hamburg den Gesamtetat der Spielwarenkette gewonnen.

Text: W&V Redaktion

7. Februar 2019

Smyths Toys: Das Mediavolumen zur Einführung der Marke ist achtstellig.
Anzeige

Die Agentur Pilot Hamburg hat den Etat zur Einführung der Marke Smyths Toys im deutschsprachigen Raum gewonnen. Das Mandat umfasst sowohl den Bereich Media als auch die Kreation.

Vorausgegangen war ein Pitch der Spielwarenkette mit Hauptsitz in Galway (Irland). Smyths Toys hatte Mitte vergangenen Jahres die Toys 'R' Us-Landesgesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernommen und führt jetzt die Marke in den drei Ländern ein.

Das Motto der von Pilot entwickelten Kampagne lautet "Macht die Welt zu eurem Spielplatz": Geplant sind eine TV-, Radio-, Online- und Digital-Out-of-Home-Kampagne sowie Beileger. Erste regionale Maßnahmen, Radiospots und DOOH-Aktivitäten sind bereits Ende Januar gestartet. Der TV-Spot und andere Arbeiten werden im März on air gehen. Das Mediavolumen bewegt sich im zweistelligen Millionenbereich.

In der Kampagne werden die gelben Würfel aus dem Smyths-Toys-Logo spielerisch in Szene gesetzt. Als Jingle wurde ein eingängiger Rap-Song kreiert, der für eine schnelle Wiedererkennbarkeit sorgen soll.

Bei Smyths Toys ist Susanne Moormann, Director Marketing- & E-Commerce Central Europe, für die Agenturentscheidung verantwortlich.

"Eine komplett neue Marke einzuführen, ist immer eine besonders schöne Herausforderung. Wir freuen uns sehr, diesen Weg gemeinsam mit Smyths Toys zu gehen", sagt Stefan Baller, Executive Creative Director bei Pilot Hamburg.

Pilot-Hamburg-Standortchefin Evelyn Lüttgens meint zu dem Auftritt: "Wir haben von Anfang an alle Gewerke an einen Tisch gebracht und die Kampagne gemeinsam entwickelt. Das Ergebnis ist eine wirklich integrierte Einführungskampagne."

Anzeige