Anzeige

UX-Agentur in Hamburg
Plan.Net startet Agentur für User Experience

Bislang waren die UX-Spezialisten der Plan.Net in Hamburg lediglich ein Kompetenzbereich. Jetzt gründet die Serviceplan-Tochter eine eigenständige Firma aus.

Text: W&V Redaktion

28. September 2017

Leitet die neue GmbH: Christoph Mecke
Anzeige

Bislang waren die UX-Spezialisten der Plan.Net in Hamburg lediglich ein Kompetenzbereich. Jetzt wird die Einheit eine eigenständige Firma. Die Plan.Net UX konzentriert sich auf Konzeption und Design von Nutzeroberflächen für digitale Services und Produkte - für Websites, Apps oder Tools bis hin zu Interfaces für neue Plattformen wie VR. Geschäftsführer ist Christoph Mecke, der seit 2015 als Partner gemeinsam mit Diana Degraa Plan.Net Hamburg leitete. Einige Unternehmen, die in der Pilotphase bereits von Plan.Net UX betreut werden, sind laut Agenturangaben Metro Cash & Carry, die Deutsche Telekom und die DZ-Bank.

Das Thema Markenerlebnis im Web beschäftigt mehr denn je Agenturen wie Werbungtreibende. Auch, weil es nicht zuletzt wegen neuer Technologien wie VR oder Augmented Reality immer wieder neue Herausforderungen zu meistern gilt. "Wenn die Nutzererfahrung, zum Beispiel in einer App, nicht von Anfang an intuitiv überzeugt und ein angenehmes Produkterlebnis schafft, testen die Konsumenten umgehend die Angebote des Wettbewerbs. Deshalb ist es so wichtig, dass Plattform- und Produkterlebnisse von Anfang an auch dauerhafte und nachhaltige Markenerlebnisse sind", sagt Mecke.

Mit der Ausgründung der Plan.Net UX hält die Serviceplan-Gruppe und damit auch Plan.Net an der bisherigen Philosophie fest. Erfolgversprechende Angebote in der Gruppe werden frühzeitig zu eigenständigen wirtschaftliichen Einheiten umgewandelt. In der Regel übernimmt dann ein Manager die Führung, der an der Firma beteiligt ist und am Erfolg partizipiert. Einer der Gründe, weshalb keine andere Agenturgruppe in Deutschland mehr GmbHs betreibt als Serviceplan. 

Anzeige