Anzeige

News aktuell
PR-Bild Award 2020: Das sind die Gewinner

Im vergangenen Jahr hatte sich der Malteser Hilfsdienst an der "Tetris-Challenge" beteiligt, die auf Instagram für Aufmerksamkeit sorgte. Jetzt gewinnt der Hilfsdienst für das Foto den PR-Bild Award 2020.

Text: W&V Redaktion

30. Oktober 2020

Rettungseinsatz als Tetris-Challenge: Für das Bild gibt es den Hauptpreis beim PR-Bild Award.
Anzeige

Das Foto "Tetris Challenge - 1800 Dinge, die Leben retten" des Malteser Hilfsdienstes ist der Hauptgewinner des PR-Bild Awards 2020. Das Bild setzte sich gegen knapp 900 Bewerbungen durch. Für das Foto wurde die vollständige Ausrüstung eines Rettungswagens aus dem Fahrzeug geholt und davor ausgebreitet - insgesamt 1.800 Einzelteile. Die Malteser hatten sich bei der sogenannten "Tetris-Challenge" beteiligt, die im vergangenen Jahr auf Instagram für große Aufmerksamkeit sorgte.

Der PR-Bild Award wird zum 15. Mal vergeben. Die dpa-Tochter News aktuell vergibt den Preis jährlich für herausragende Fotografien von Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen. "2020 ist ein besonderes Jahr - auch für unseren PR-Bild Award. Viele der eingereichten Motive hätte es ohne Corona nicht gegeben", sagt News-aktuell-Chefin Edith Stier-Thompson. Es wurden sogar 300 Bilder mehr eingereicht als im Jahr davor - ein neuer Teilnehmerrekord. 22.000 Nutzer:innen beteiligten sich beim Voting. Das Foto des Malteser Hilfsdienstes (zugleich Kategoriesieger Social Media) überzeugte Jury und Öffentlichkeit gleichermaßen. Fotografiert hat das Bild Alexander Licht.

Neben der herausragenden handwerklichen Qualität, erzählten die Siegerfotos immer auch eine Geschichte und weckten Emotionen, lobt Stier-Thompson, die auch Initiatorin des Awards ist.

Das sind die Siegerfotos in den weiteren Einzelkategorien

Lifestyle:

Burlington Twisted Heritage - Can't beat the classics.

NGO:

"Das erste und das letzte Bild" - ein Vater verabschiedet sich.

Portrait:

"Der letzte Bergmann."

Reisen:

Ziegenherde in Nepal.

Kampagne:

Anti-Mobbing-Kampagne "Worte sind Waffen"


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige