Anzeige

Etat-Gewinn
Publicis Pixelpark hat Appetit auf Fol Epi

Die Agentur Publicis Pixelpark hat sich den Etat für den neuen Werbeauftritt der Käsemarke Fol Epi im Pitch geholt. Die breit angelegte Kampagne startet im Herbst.

Text: W&V Redaktion

18. Juni 2019

Publicis Pixelpark baut sein Käsesortiment weiter aus.
Anzeige

Publicis Pixelpark hat offensichtlich großen Appetit auf Käse. Viel Käse! Der Hunger ist jetzt aber womöglich erst einmal gestillt: Neben den Marken Milkana, Saint Albray, Saint Agur und Chavroux gehört jetzt auch wieder Fol Epi, eine weitere Marke aus dem Hause Savencia Fromage & Dairy, zum Portfolio der Agentur. Sie wird den Etat von Frankfurt aus betreuen.

Für die Kreativen, die sich den Etat in einem Pitch geholt haben, ist der Höhlenkäse kein Unbekannter: Die Agentur betreute den Kommunikationsetat der Marke in den vergangenen 13 Jahren bereits mehrfach. Viele TV-Spots für den Käse mit der Ähre auf der Rinde stammen aus dem Haus der Frankfurter.

Neuer Auftritt im Herbst 2019

Die neue Kampagne ist voraussichtlich ab Herbst 2019 zu sehen. In ihr wird die komplette Fol-Epi-Produktpalette beworben. Neben dem Kampagnenkonzept entwickelt und realisiert Publicis Frankfurt auch TV-Spots sowie Out of Home-, Digital- und PoS-Maßnahmen.

Der Käsefabrikant Savencia ist in Deutschland mit zwei Unternehmen vertreten. Die Savencia Fromage & Dairy Deutschland GmbH ist in Wiesbaden beheimatet, die Edelweiss GmbH & Co. KG in Kempten. Zu den Marken des Konzerns zählen außerdem Géramont, Bresso und Brunch.

Anzeige