Anzeige

Yes We Cannes
Publicis vergibt in Cannes die eigenen Awards

Die Cannes Lions fallen in diesem Jahr wegen Corona ins Wasser. Grund genug für Publicis, eine eigene Preisverleihung im Palais des Festivals durchzuführen: An diesem Freitag steigen die "Cannes Do Awards".

Text: W&V Redaktion

25. Juni 2020

Erst stehen Arthur Sadoun (r.) und Maurice Lévy in Cannes vor verschlossener Tür. Aber unter dem roten Teppich finden sie den Schlüssel.
Anzeige

Bis auf die Atemmasken ist eigentlich alles wie immer. Im dreiminütigen Film Yes we Cannes machen sich Publicis-CEO Arthur Sadoun und Chairman Maurice Lévy per Taxi und Schnellzug von Paris aus auf die Reise nach Süden, genießen gemeinsam in der Sonne der Riviera ein Eis, nur um dann vor den verschlossenen Türen des Palais des Festivals in Cannes zu stehen. Da sich der Schlüssel jedoch unter dem roten Teppich befindet, gelangen die beiden am Ende doch hinein und sie nutzen die Gelegenheit, dort die Publicis-internen Cannes-Do Awards anzukündigen. Verliehen werden die insgesamt 15 Preise am morgigen Freitag im Rahmen eines Events, das ab 18 Uhr per Livestream aus eben diesem Palais des Festivals über die Website der Agentur Marcel übertragen wird.      

Abstimmung über Marcel 

Etwa 400 Agenturen des Publicis-Universums aus 60 Ländern und 100 Städten haben sich mit 1400 Kampagnen für die Cannes-Do Awards beworben. Die 40 besten wurden anschließend durch eine Jury aus 25 kreativen Köpfen der Publicis-Gruppe ausgewählt. Danach konnten alle Angestellten der Publicis-Gruppe über die Collaboration-Plattform Marcel abstimmen, welche 15 Kampagnen sie für die besten halten. Den für die Gewinner-Kampagnen verantwortlichen winkt ein attraktiver Preis: Sie alle werden von Publicis zum Cannes Lions Festival 2021 eingeladen. Bleibt zu hoffe, das diese dann hoffentlich wieder wie gewohnt und mit Beteiligung aller namhaften Agenturen dieser Welt stattfinden werden.     

Anzeige