Anzeige

Kreation des Tages
Pulmoll-Neustart mit Hamster und Nacktduscher

Die Berliner Agentur Römer Wildberger präsentiert ihre erste Arbeit für die Lutschpastillen-Marke Pulmoll. Die Botschaft: Es sind die kleinen Dinge, die das Leben ausmachen.

Text: W&V Redaktion

24. Januar 2020

Pulmoll will wieder Kultmarke werden.
Anzeige

Sie haben Pulmoll erst vor Kurzem gewonnen; jetzt präsentiert Römer Wildberger die erste Kampagne für den Kunden. "Wir haben uns für Römer Wildberger entschieden, weil uns die Kombination aus kreativer Leitidee und Digitalkompetenz überzeugt hat", sagt Marketingchefin Anja Dilberowic.

Die Idee dahinter: Pulmoll rät, den Blick wieder auf die kleinen Dinge im Leben zu richten. Das ist sehr zeitgemäß in diesen Tagen, da uns die Welt unübersichtlich und komplex erscheint. Und es passt zur Marke, denn Pulmoll sind besonders winzige Lutschpastillen.

Das Leben im Detail

"Jedes Stück Kommunikation erzählt eine Geschichte darüber, dass mit Pulmoll in jeder noch so vertrackten Situation eine humorvolle Auflösung steckt. Du musst sie nur erkennen", sagt Alex Römer, Inhaber und Kreativchef der Berliner Werbeagentur. Die Storys der Kampagne sind überzeichnet und bringen Spaß. Vier Online-Videos sind im Netz zu sehen und gut 20 animierte Motive. Parallel hat die Agentur die Verpackungen neu gestaltet. Hier sind alle Filme:

Die Marke Pulmoll stellt das Haus Kalfany, zu dem Pulmoll gehört, mit der Kampagne gleich neu auf. Sie war ein bisschen aus dem Blickpunkt geraten. Nun soll sie wieder kultig rüberkommen.

Performance dabei

Um die Kommunikation laufend zu verbessern, haben Kunde und Agentur die digitalen Kanäle und die Aktivierung im Handel eng verzahnt. Ein A/B-Test soll gleichzeitig für eine datenbasierte Optimierung der Kampagne in den sozialen Medien sorgen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige