Anzeige

Kampagne
Ridley Scott Creative Group belebt Kultmarke Polaroid

Zusammen mit der Ridley Scott Creative Group will die Marke Polaroid ein neues Kapital in ihrer wechselvollen Geschichte aufschlagen. Der Film "Forever now" reiht erinnernswerte Momente aneinander.

Text: W&V Redaktion

27. Mai 2020

Anzeige

Es kommt auf die Chemie an - das ist die Botschaft im wörtlichen sowie im übertragenen Sinne, die der neue Film für Polaroid weitergibt. Auch die Chemie zwischen der Ridley Scott Creative Group und dem Unternehmen stimmte. So entstand eine bemerkenswerte Kampagne für das neue Modell Polaroid Now, das ab 130 Euro kostet. Sie besteht aus einer Serie von Filmen, die über die Social-Media-Kanäle der Marke in den Märkten USA, Großbritannien, Frankreich, Niederlande und Deutschland gestreut wird.

"Wir haben uns sehr über die Kontaktaufnahme von Polaroid gefreut. Die enge Zusammenarbeit war von Beginn an immer sehr vertrauensvoll und geprägt vom gemeinsamen Verständnis der Vision in allen Phasen des kreativen Prozesses und der Umsetzung",sagt Ross Plummer, Europe Managing Director der Ridley Scott Creative Group.

"Forever Now", das RSA Films Amsterdam produzierte, zelebriert die kleinen kostbaren Momente des Lebens. Polaroid setzt auf das Hier und Jetzt und ermuntert dazu, diese Momente zu genießen und filmisch festzuhalten.

Doch wie gelingt das? Da kommt die Chemie ins Spiel, die nicht nur für magische Beziehungen sorgt, sondern auch für die Reaktionen, um das Erlebte auf Papier zu bannen.

"Wir wollten mit diesem Film sowohl die reale als auch die magische Chemie der Menschlichkeit feiern und lieben das Ergebnis. Es war uns eine Freude mit RSA zu kooperieren, denn in unserem Ziel, diese Geschichte zu erzählen, waren wir von Beginn an durch die gleiche Vision vereint", sagt Oskar Smolokowski, CEO von Polaroid.

Der "Forever-Now"-Film ist 108 Sekunden lang. Daraus sind drei gekürzte Kapitel "Real Connection", "Real Chemistry" und "Real Lifestyle" entstanden.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige