Anzeige

Etatgewinn
Ritex geht mit JOM auf Nummer sicher

Der Kondomhersteller Ritex vergibt den kompletten Mediaetat an die JOM Group. Das Brutto-Mediabudget liegt im unteren einstelligen Millionenbereich. Die Vergabe erfolgte ohne Pitchverfahren.

Text: W&V Redaktion

27. Januar 2021

Rund 16 Jahre bei der Agentur: Geschäftsführer Henning Ehlert.
Anzeige

Ritex, Hersteller von Kondomen und Gleitmittel, hat seinen kompletten Mediaetat an die JOM Group vergeben. Die Agentur ist ab sofort für die Mediastrategie, die Planung und Umsetzung sowie den Mediaeinkauf im deutschsprachigen Raum verantwortlich. Operativ wird der Kunde vom Hamburger betreut. Die Etatvergabe erfolgte ohne einen vorherigen Pitch-Prozess.

Das Brutto-Mediabudget bewegt sich aktuell im unteren einstelligen Millionenbereich. Mit der Einführung der Ritex "Pro Nature Range" führte das Unternehmen 2020 erstmals eine produktbezogene TV-Kampagne durch. In diesem Jahr fokussiert sich die Kommunikation nun stärker auf die Marke und erfolgt dabei zu großen Teilen über digitale Werbemedien.

Die Marke Ritex soll bekannter werden

Das 1948 gegründete Unternehmen beschäftigt heute rund 60 Mitarbeiter am Firmensitz in Bielefeld und ist die Nummer zwei auf dem deutschen Kondommarkt. Heute wird das Unternehmen von Hans-Roland Richter und dessen Sohn Robert Richter geführt. Pro Jahr setzt das Unternehmen ca. 100 Millionen Kondome und ca. 80.000 Liter Gleitgel ab.

Robert Richter, Geschäftsführer bei Ritex: "2021 wollen wir die Präsenz der Marke Ritex bei den Verbrauchern weiter ausbauen und gleichzeitig mit einer ordentlichen Portion Emotionalität aufladen. Unsere Stärken in Bezug auf Vertrauen, Sicherheit und Qualität stehen dabei im Fokus."

Henning Ehlert, verantwortlicher Managing Director bei JOM: "Ritex ist eine spannende deutsche Marke in einem Markt, der in Sachen Kommunikation in den vergangenen Jahren deutlich an Offenheit und Dynamik gewonnen hat. Gemeinsam mit den Verantwortlichen wollen wir es in diesem Jahr schaffen, die Bekanntheit der Marke unter den Kondomverwendern weiter zu steigern und das Profil zu schärfen."


Autor: Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.

Anzeige