Anzeige

Kreation des Tages
Ryan Reynolds kapert Netflix-Samsung-Spot

Ryan Reynolds kennt sich aus mit Werbung, die Werbung hochnimmt: In seinem aktuellen Spot wirbt er für drei Produkte in einem Aufwasch.

Text: W&V Redaktion

22. November 2019

Reue, nicht mal gut gespielt: Ryan Reynolds soll für seinen Netflix-Film und für Samsung-Fernseher werben. Im Hintergrund-Clip taucht plötzlich Aviation Gin auf.
Anzeige

Der Winter naht - und Streamer Netflix haut für die kalte und vorweihnachtliche Sofa-Jahreszeit reihenweise Film- und Serienproduktionen raus. In der Ankündigung für das Dezember-Programm ist unter anderem 6 Underground enthalten: Der Actionfilm mit Ryan Reynold (Deadpool) wurde vom Actionspezialisten Michael Bay inszeniert und war fürs Kino geplant, wird aber nun exklusiv bei Netflix (ab 13. Dezember) veröffentlicht. An die 150 Millionen Dollar soll der Streamingriese für den Blockbuster ausgegeben haben.

Darum ist der Star des Films natürlich angehalten, für Aufmerksamkeit zu sorgen. Und hey, da der Film nicht auf die große Leinwand kommt, eignet er sich natürlich gut, den passenden Smart TV von Partner Samsung für den Filmgenuss gleich mit zu bewerben. Um nachzuweisen, wie gut die Explosionen und Effekte rüberkommen.

Soweit der Plan. Ryan Reynolds hat - natürlich - seinen eigenen. Und mogelt in den Doppelpack gleich noch die Marke Aviation Gin hinein. Der Schauspieler ist an der Firma beteiligt.

So kennt man den Star, der ja sowohl in Deadpool als auch im Social-Media-Duell mit Hugh Jackman schon gezeigt hat, dass er sich selbst und beinah alles andere nicht sonderlich ernst nimmt. Und alles gibt, wenn es um seinen Gin geht.

Den Spot im Dreierpack haben sich die Kreativen von Adam & Eve DDB in New York ausgedacht. Der selbstreferenzielle Werbeansatz, die Inszenierung zu durchbrechen und ins vermeintlich reale Leben zu springen, macht natürlich Werbern den allermeisten Spaß. Reynolds' Zielgruppe wird aber den 3-in-1-Spot sicherlich auch goutieren. Sie kennen das aus Deadpool: In derm Marvel-Filmreihe durchbricht der Titelheld ebenfalls immer wieder die sogenannte vierte Wand.

Und für Aviation Gin ist das die erste Gelegenheit, auch mal US-weit ins Werbefernsehen zu kommen (in einer 30-Sekunden-Fassung). Darauf lässt sich sicher gepflegt anstoßen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige