Anzeige

Influencer-Marketing
S4 Capital übernimmt Influencer-Agentur IMA

Martin Sorrells neue Werbeholding integriert Europas größte Influencer-Agentur in die Digitalagenturgruppe Media Monks.

Text: W&V Redaktion

13. August 2019

Anzeige

Die Werbeholding S4 Capital von Martin Sorrell übernimmt über ihre niederländische Digitalagenturgruppe Media Monks Europas größte Influencer-Agentur IMA mit Sitz in Amsterdam. Der Kaufpreis liegt bei zehn Millionen Euro.

Die 2010 von Emilie Tabor und Maddie Raedts gegründete IMA war eine der weltweit ersten Fullservice-Influencer-Agenturen überhaupt. Sie beschäftigt inzwischen 85 Mitarbeiter und verfügt über ein Netzwerk von etwa 40.000 Influencern für die Bereiche Mode, Einzelhandel, Elektronik, Autos, Reise, Beauty und Lifestyle. CEO der Agentur ist seit 2016 Anneke Schogt.

Zu den Kunden des Dienstleisters gehören Unternehmen wie Heineken, Diesel, Under Armour, Beiersdorf, Microsoft, Pernod Ricard, Samsonite und Booking.com. Durch die Fusion kann Media Monks die Expertise im Bereich des digitalen Marketings weiter ausbauen und damit neue Kunden erreichen.

"Der Zusammenschluss von Media Monks und IMA ist ein weiteres Beispiel für unseren Fokus auf Umsatzwachstum", erklärt S4-Capital-Gründer und Executive Chairman Martin Sorrell. "Influencer-Marketing ist ein wichtiger Teilbereich des digitalen Marketings. Das Volumen dieses Bereichs wird sich laut Prognosen in den nächsten drei Jahren verdoppeln." Schätzungen gehen davon aus, dass dieses Jahr weltweit rund acht Milliarden Dollar an Werbespendings ins Influencer-Marketing fließen.

"Die Influencer-Branche ist eben erst dabei, richtig heranzureifen", kommentiert IMA-Mitgründerin Emilie Tabor den Deal. "Mit dem Tempo von S4 Capital und der weltweiten Skalierung können wir es gar nicht erwarten, unser Netzwerk mit den Talenten und neuen Content-Möglichkeiten innerhalb der Agenturgruppe voll zum Durchbruch zu bringen."

Media Monks begrüßt die neuen Mitarbeiter mit einem Kurzvideo:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.

Anzeige