Anzeige

TV-Kampagne
Saatchis erster großer Aufschlag für Siemens

Siemens präsentiert in einer TV-Kampagne den neuesten Induktionsherd mit Dunstabzug. Saatchi & Saatchi hatte den Etat 2018 gewonnen. Nach strategischen Vorarbeiten geht es in die Offensive.

Text: W&V Redaktion

16. November 2020

Anzeige

Offene Küchen sind der angesagte Wohntrend - am besten mit einer Kochinsel, um die sich alle gruppieren können. Damit es für Gäste und Gastgeber olfaktorisch erträglich bleibt, hilft ein Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug, so wie es etwa das Siemens Induction Air Plus verspricht.

Mitte November startet Siemens die Kommunikation für das Produkt und kehrt zurück ins Fernsehen. Die TV-Spots sind auf reichweitenstarken Sendern wie ARD, ZDF, RTL, Vox, Pro7, SAT.1 oder NTV gebucht.  "Mit der TV-Werbe-Offensive werden wir in den Wochen vor dem Jahresende rund 191 Millionen Kontakte erreichen. Wir schaffen also eine große Sichtbarkeit für das Produkt und wecken Wünsche in breiten Konsumentenschichten. Davon werden unsere Handelspartner profitieren", unterstreicht Siemens Marketingleiter Jens Grubert.

Verantwortlich für die Kampagne zeichnet Saatchi & Saatchi Deutschland. Die Kreativen hatten sich im Jahr 2018 das Mandat für den internationalen Etat von BSH für die Marke Siemens Hausgeräte gesichert. Seitdem hat das Team umfassende Überarbeitungen der Kommunikationsstrategie, der Zielgruppe und der Kommunikation entlang der Customer Experience Journey vorgenommen. Darüber hinaus entstanden diverse Toolboxen für die Produktkommunikation, die für internationale Roll-outs produziert und ausgeliefert wurden.

Mit der nun startenden Kampagne wird erstmals ein Teil der Arbeit von Saatchi & Saatchi als neue Leadagentur in der deutschen Medienlandschaft sichtbar. "Wir freuen uns, dass mit der Induction Air Plus-Kampagne eine unserer Arbeiten so prominent auch im deutschen Markt zu sehen ist, nachdem die Kampagne erfolgreich in Nordeuropa angelaufen ist", sagt Alexander Reiss, Chief Creative Officer von Saatchi & Saatchi Deutschland.

Die TV-Kampagne begleitet Siemens mit Suchmaschinenwerbung, Online Banner, Social-Media-Aktivitäten und weiteren Digitalmaßnahmen. Auch am PoS bekommt die Marke mehr Schub.

Die Produktion lag bei Bubbles Film sowie Berlin Audioversum Truemates. Regie führte Frank Martines Schmidt.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige