Anzeige

Pitch um Aftersales-Marketing
Scholz & Friends gewinnt Audi-Teiletat

Die Hamburger S&F-Niederlassung Neumarkt betreut das internationale Aftersales-Marketing von Audi - kanal- und zielgruppenübergreifend.

Text: W&V Redaktion

17. Januar 2019

Nach erfolgreichem Verkauf eines Wagens ist es mit dem Marketing noch lang nicht vorbei: Dann beginnt das Aftersales-Marketing.
Anzeige

Scholz & Friends Neumarkt hat sich im Pitch durchgesetzt: Die Hambugrer sind die neue Kommunikationsagentur für das internationale Aftersales-Marketing von Audi. Angetreten war das S&F-Team mit standortübergreifenden Automobil-, B2B- und Digitalfachleuten.

Der Etat umfasst die Kreation und Umsetzung von Marketingkampagnen und -materialien. Dazu gehören Maßnahmen online wie offline, Endverbraucherkommunikation ebenso wie B-to-B. Scholz & Friends Neumarkt wird Strategien, Konzepte und Materialien entwickeln, um Audi-Service, -Original-Teile und -Original-Zubehör zu vermarkten.

Die kommunikative Klammer wird "digital first" gedacht und modular aufgebaut, teilt die Agentur mit, "sodass jeder Markt die Kampagne individuell anpassen und weltweit einsetzen kann".

Die Zusammenarbeit hat schon begonnen. Erste Ergebnisse werden ab Februar zu sehen sein.

Zu Audi Aftersales gehören die Bereitstellung der Werkstatttechnik, die Sicherstellung der Teile-Logistik und der Betrieb der Kundendienstcenter.

Anzeige