Anzeige

Saisonvorschau
Scholz & Friends illustriert die Kraft der Musik

Im Bildkonzept der Saisonvorschau der Berliner Philharmoniker, das auch dieses Jahr wieder von Scholz & Friends stammt, wird deutlich, welche Kraft sich zwischen Musikern und ihren Instrumenten entfaltet.

 

Text: W&V Redaktion

21. April 2020

Wärmebilder zeigen, wie die Energie beim Musizieren entsteht und wo sie sich besonders entfaltet.
Anzeige

Künstlerische Kraft trifft auf physikalische Energie: Die Agentur Scholz & Friends zeigt bei der Gestaltung des visuellen Bildkonzepts der Saisonvorschau 20/21 der Berliner Philharmoniker die Wärmebildaufnahmen von gespielten Instrumenten. Ob Sinfoniekonzert, Streichensemble oder Soloauftritt – welche Kraft sich zwischen Musikern und ihren Instrumenten entfaltet, ist bei Auftritten intuitiv spürbar, mit herkömmlichen fotografischen Mitteln jedoch kaum festzuhalten.

Wärmebilder ermöglichen neue Perspektive auf die Musik

Scholz & Friends hat versucht, diese Energie abzubilden und entwickelte gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) ein visuelles Konzept. Mit ihrer besonderen Ästhetik ermöglichen die entstandenen Wärmebilder eine ganz neue Perspektive auf die Musik. Sie zeigen, wie die Energie beim Musizieren entsteht und wo sie sich besonders entfaltet.


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige